Progressive Muskelentspannung: wie rasch kann man damit Stress abbauen?

5 Antworten

Eine Entspannungstechnik muss zu einem passen. Dabei ist die progressive Muskelentspannung nach Jacobson nur eine von vielen möglichen Methoden.

Wenn du diese Methode mind. einmal täglich anwendest und sie nicht zum gewünschten Effekt führt, dann solltest du auf eine andere Technik umschwenken (z.b. Meditation, Autogenes Training usw.). Allerdings solltest du es schon über einen Zeitraum von einem Monat täglich machen um herauszubekommen ob es etwas für dich ist.

für den Augenblick bringt es sofort entspannung, nur unser Körper ist mit dem "alten Streß" noch programmiert. Es ist ein altes Muster dem du folgst, und deshalb nützt auf Dauer nur die Übung. Du musst es nicht nur im Kurs praktizieren sondern auch alleine zu Hause. Übung macht den Meister- und nach einer Weile nimmt dein Körper diese neuen Botschaften auf und programmiert sich um. So erlebst du mehr und mehr Entspannung- auch in scheinbar stressigen Situationen.

Der Witz dabei ist, dass man an etwas völlig anderes bzw. gar nicht denkt. Das geht auch, wenn man sich ein Hobby sucht, das nichts mit dem Stressauslöser zu tun hat.

mich würde mal interessieren ob es auch DVD´s gibt die man empfehlen kann.

Sobald diese Entspannungstechnik regelmässig durchgeführt wird, kann man nach ein bis zwei Wochen feststellen, wie der Körper sich auf die Entspannung und Entlastung einlässt.

Was möchtest Du wissen?