Probleme mit nem Zahn (Füllung)?

3 Antworten

Hallo Febbi,

das sind bei mir schon über 20 Jahre her da ging es mir auch so. Zahn wurde aufgebohrt und Füllung rein. Nach 14 Tagen wieder beim ZA, Füllung raus noch mal ein bisschen gebohrt und ein Medikament rein, Füllung drauf. Nach weiteren 14 Tagen wieder beim ZA. Jetzt wurde nur ein Loch gebohrt damit er "Abgasen" kann, so der ZA.

Dann kam nur eine getränkte Watte in das Loch und fertig. Diese sollte ich dann immer mal auswechseln. Das ging so etwa ein Jahr dann wurde das Loch wieder geschlossen.

Ich war froh, ........aber nur für etwa einen Monat. Dann habe ich den ZA gewechselt. Der hat das geröntgt und die Hände über den Kopf zusammengeschlagen. Es folgte das ziehen von 3 Zähnen und eine Ausschabung des Oberkieferknochens.

Dieser war entzündet und zum teil vergammelt. Hätte er gleich eine Wurzelbehandlung gemacht wäre es nicht so weit gekommen. Eine ähnliche Sache hatte ich vor nicht allzu langer Zeit, trotz Wurzelbehandlung aber der Zahn war schnell draußen, jetzt gibt es ein Implantat.

Ich würde dir jedenfalls zu einer Wurzelbehandlung raten bevor es schlimmer wird.

Aber trotzdem Gute Besserung

Werde noch mal eine odr zwei Wochen abwarten, bin auch der meinung das es besser wird kau auch wieder normal zumindest bei sachen die nicht so hart sind (Chips,Brot,Äpfel,). Und wen es bis dan nicht komplett weg geht oder nicht besser wird, werd ich nochmal gehn. Bin schon immer bei der Ärztin gewesen, find die gut meine Eltern auch, macht auch meine sachen die nicht notwendig sind.

@Febbi

Dann hoffe ich das alles gut geht.

Es kann von alleine aufhören, muss also nicht in einer Wurzelbehandlung enden. Kommt drauf an wie intensiv und lange der Schmerz beim Kauen ist. Ein Röntgenbild könnte auch helfen. Am besten nochmal dem Zahnarzt schildern was los ist und fragen, ob es eine Unverträglichkeit ist. Vielleicht durch eine andere Füllung ersetzen. 

Kann soweit wieder normal kauen, bin der meinung das dieser S hnerz/Druck besser wird. Werd noch ne woche oder 2 abwarten wenn es dan nicht weg ist oder nocht besser wird werd ich noch mal gehn.

Dann mußt Du noch einmal zum Zahnarzt gehen. Schlimmstenfalls muß eine Wurzelfüllung gemacht werden.

Ok, ich warte aber noch ein paar Wochen. Hab gelesen dass das normal ist am anfang.

@Febbi

Kommt ganz darauf an, was Du für Schmerzen/Beschwerden hast. Es ist richtig, daß neue Füllungen öfters anfangs wehtun. Wenn der ZA bereits ein Medikament unter die Füllung gelegt hat, sollte dies allerdings irgendwann aufhören. 
Haste Du Schmerzen beim Kauen? Also, wenn Du fest zubeißt oder Beschwerden bei Kälte oder Wärme? 

Was möchtest Du wissen?