Probleme mit nach dem tragen von Kontaktlinsen

5 Antworten

Ich denke, die Tageslinsen sind für den Anfang nicht so toll. Um Dich an die Linsen zu gewöhnen, solltest Du täglich die Tragzeit erhöhen. Fange erstmal mit 2 Std. an. Und wie vorher schon gesagt wurde, gehe erstmal zum Augenarzt.

Es gibt unter den weichen Kontaktlinsen so genannte "torische Kontaktlinsen", die sich durch eine sehr gute Verträglichkeit auszeichnen. Sollte sich das bei dir nicht bessern, frag mal den Augenarzt oder Optiker, ob solche Linsen für dich in Frage kommen. Ich hatte z. B. gar keine Anpassungsschwierigkeiten.

Wenn Dir eine weiche Kontaktlinse rausgefallen ist, dann kommt bei mir der Veracht auf, dass die Linse nicht gut angepasst ist. Eine weiche Kontaktlinse sitzt immer großflächiger auf dem Auge, so dass sie nicht rausfallen dürfte. Das habe ich mit einer weichen Kontaktlinse nie gehabt. Und ich habe auch Sport damit gemacht. LG TawaGirl

Warst du schon mal beim Augenarzt? Vielleicht hast du eine Hornhautverkrümmung, die an der Linse schabt und das kann Probleme bereiten! Lass das beim Arzt überprüfen!

also ich habe die linsen beim optiker machen lassen. beim augenartz war ich nicht. mir ist aber gerade noch etwas anderes gekommen: als die linse beim sport rausgefallen ist (war am dienstag) habe ich sie mit speichel befeuchtet und dann wieder eingesetzt. das war wohl nicht so gut, wie ich gerade so gegoogld habe. es war auch das linke auge...!

kann das eine entzündung oder reizung sein?

@Dominator

Autsch, das macht man nicht, denn das Auge ist ein Reizzentrum und darf nicht mit Bakterien in berührung kommen, du musst immer vor dem Einsetzen deine Hände waschen und die Lotion für die Linsen benutzen, NIEMALS Spucke oder so! Geh aber bitte am Montag zum Augenarzt, der gibt dir bestimmer Tropfen dafür und schaut nach deinen Augen, ist ganz wichtig, denn du hast nur ein Augenlicht, merke dir!

@speedy72

Ich habe meine ganze Jugend hindurch bis ins mittlere Erwachsenenalter meine harten Linsen mit Spucke zwischendurch wieder eingesetzt. Und nie auch nur eine Bindehautentzündung davon bekommen...

@CrazyDaisy

Wann war denn deine Jugend? grins

@CrazyDaisy

Du hast auch harte Linsen und keine weichen. Weiche Linsen darf man nie mit etwas anderem in Verbindung bringen ausser die speziellen Reingungslösungen. Weil sie alles aufsaugt!!

Kennst Du einen Augenarzt? Wenn ja, dann frag den besser.

HILFE - Samstag Abend - Watte o.Ä. aus offenen Zahn rausgefallen, was tun?

Eigentlich steht die Frage ja schon oben und ich hatte diesbezüglich hier schonmal ne Frage gestellt.

Freitag 2x beim Zahndoc gewesen. Es wurde ne Füllung reingemacht, nachdem ich davor 2 Tage mit Watte im Zahn rumlief weil ich nachts höllische Schmerzen bekam. Das 2. Mal war ich Freitags da um die Füllung rausmachen zu lassen, da ich wieder dise Schmerzen bekam, dies dauerte ca. ne halbe Stunde nach einsetzen der Füllung.

Kanäle sind noch nicht abgefüllt,...wann die Zahnärztin das machen will keine Ahnung :( Habe ziemlich schiss vor dem Zahndoc und vergesse daher die einfachsten Fragen wenn ich dort bin.

Nun sie hat mir ne Watte reingemacht mit irgendeiner Medizin drauf...Nun ist es so, dass ich eben beim essen (schmerzen habe ich derzeit keine gehabt mit der Watte drinnen), auf etwas hartes biss. Habe dies ausgespuckt und es musste von nem Zahn gekommen sein...(habe 2 Zähne bei denen ich mich in Wurzelbehandlung befinde).

Naja hinten reingeschaut bekommen und da meinte mein Mann das dort ein Loch wieder ist. Etwas weiß würde man noch sehen, könnten aber auch essensreste sein, er kann es nicht definieren ...

Das was mir rausfiel war hart, leicht bräunlich und lies sich wie Erde zerdrücken. WAS war das?! Und kann es passieren das mir die Watte beim ausspülen des Mundes rausgefallen ist oder nachts beim schlafen? Und was soll ich nun machen mit dem Zahn? Kann ich noch essen oder eher nicht mehr? Ich bin verzweifelt und könnte nur noch heulen und wünschte mir der Zahn wäre einfach weg aus meinem Mund soviel Probleme wie der macht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?