Privatrezept für Kassenpatient

5 Antworten

Bei einer Erkältung braucht man keine Medikamente.

Deswegen ist das Verschriebene auch nicht medizinisch notwendig -> wird von der Kasse nicht übernommen.

Bei Erkältung gibt es nichts von Krankenkassen kostenlos auf Rezept. Das bezahlt der Versicherte selbst, auch wenn er befreit ist von Zuzahlungen. Wenn du etwas vom Arzt verschrieben bekommen hast, schaut jede Apotheke nach was am kostengünstigen für den Kunden ist, immer.

Hat der Arzt sein Budget schon leer und will sich sein Budget für andere aufheben? Ich würde wechseln.

Mal den Arzt fragen, warum er sich so stur stellt - wenn die Kasse es so gesagt hat, verstehe ich sein Verhalten nicht. Man, der soll Kranke kurieren und nicht Kassenwart spielen.

Doch. Genau das soll er tun.

Da wird UNSER Geld verplempert - man legt sich ein paar Tage ins Bett und schon ist die Erkältung verschwunden.

@397kg

wenns denn wirklich nur eine profane Erkältung ist...

@crashlady

Weißt du, ich maße mir hier keine Ferndiagnose an und kann es nicht beurteilen, wie stark die Erkrankung ist - Fakt ist, wenn das eine ohne Zuzahlung zu bekommen ist, dann ist das so. Die Ärzte verschreiben eher zuviel als zuwenig - wenn du schon vom Sparen sprichst!

Arzt wechseln.

Bloss weil der Arzt kein Kassenrezept schreibt bei einer Erkältung?

Was möchtest Du wissen?