Plombe verloren, muß Zahnarzt jetzt Bohren?

8 Antworten

Da es sich um einen Backenzahn handelt tippe ich darauf, dass es eine Amalgam-Plombe war, ja? Diese Plomben werden nicht verklebt (wie die weissen) sondern geklemmt. Sie fallen heraus, wenn ein Stück vom Zahn abbricht oder wenn sie nicht richtig fest sitzen. Je schneller du zum Arzt gehst, desto weniger muss er daran arbeiten, weil je länger du wartest, desto mehr muss er wieder herausputzen. Durch Speisereste, die in den Löchern hängen bleiben bildet sich Karies sehr schnell.

Also: so schnell wie möglich zum ZA, dann brauchst du nicht einmal eine Betäubung.

Eine Betäubung werde ich nicht nehmen :)

Am besten gehst du zum zahnarzt der wird dir das genau sagen können ob er jetzt bohren muss... das ist von fall zu fall verschieden ich hab zB. auch mal ne plombe verloren musste aber nicht gebohrt werden und bei meinem bruder wiederum musste gebohrt werden...

lg

Der Arzt wird ein wenig nachbohren um die besten Voraussetzungen für die neue Plompe zu schaffen. Allerdings nur so mininal, dass es nicht schmerzen wird. Das Einsetzen der Plompe selbst tut auch nicht weh.

Morgen geh ich ja zum Zahnarzt!

Wollt mich nur mal Informieren :)

wer soll dir hier in deinen mund gucken und dir dann sagen wie der zustand deiner zähne ist? wir sind doch keine hellseher. geh zum zahnarzt er setzt die plombe wieder rein ,ev. bohrt er ein bisschen,aber das wirdt du schon aushalten.

Was möchtest Du wissen?