Plötzlich Nasenbluten immer bei Kälte, woher kommt das?

3 Antworten

Durch trockene Heizungsluft! passiert mir auch immer wieder! darauf achten dass die Räume nicht überheizt werden oder Luftbefeuchter kaufen

Das liegt daran, dass die Nasenschleimhaut generell zu trocken ist! So wird die kalte Luft schon als Reizung, die zu Platzen der kleinen Äderchen führt! In der Apotheke gibt es weiche Nasensalbe. Die hilft ganz gut!

Die feinen Äderchen in der Nase,ziehen sich bei Kälte zu schnell zusammen und Platzen!Lass die mal vom HNO Arzt veröden,dann hört das auf!Ist nur ein kleiner Eingriff aber grosse Wirkung!

Was möchtest Du wissen?