Pilzinfektion nach Fucicort Creme?

2 Antworten

Hallo, Candida kommt überall auf der Haut vor. Er lebt auch in unserem Darm, er ist ein Schwermetallsammler. Gerät die Darmbiotik aus dem Gleichgewicht, (wegen Distress, schlechter Ernährung),so kann er sich zu stark vermehren. Seien es nun Pilze oder Bakterien, wenn eine Gattung oder Art überhand nimmt, nennen wir das Infektion. Seit den Siebzigerjahren kennen wir die Wirkstoffgruppe der Azole, z. B. Imidazol (Canestencréme (Name in der Schweiz), rezeptfrei) oder z. B. Clotrimazol in der Corisol Créme, (Arzt, Rezept)oder in systemisch (via Blut und v. Zelle zu Zelle) wirkender Tablette, z.B. Fluconazol. Diese Azole wirken fungistatisch, d.h. sie behindern die Ernährung des Pilzes so lange, dass er nach einer gewissen Zeit abstirbt. Das Problem ist, dass Pilze lernen können. D.h., es gibt auch resistente Candida albicans Formen. Dann muss man zu anderen Wirkstoffgruppen greifen. Am besten ist, Du versuchst zuerst natürliche Dinge. Gegen Myrthenöl, Teebaumöl , Thymianöl, werden Pilze kaum resistent, da natürliche ätherische Öle sehr viele Wirkstoffe enthalten (Bei Lavendel kennt man 200 und vermutet aber bis 2000!) Aber Vorsicht bei deren Anwendung! Sie können auch Ekzeme verursachen und sie trocknen die Haut aus, (bei Hautrissen kann sich der Pilz leicht weitervermehren). Lavendelöl und Myrtenöl sind milder und Myrtenöl kannst Du auf Schleimhaut auftragen, aber am besten verdünnt mit kalt gewonnenen Ölen. Im Schleimhautbereich am besten Mandelöl. Sonst Olivenöl, dieses enthält hautbildende Stoffe, Cocosöl enthält Pilztötende und v.a. viruzide Stoffe, aber keine hautbildende. Um Candida oder überhaupt die Darmflora (Darmbiotik) in einem gesunden Gleichgewicht zu halten, solltest Du Dir selber gut schauen, auch wichtig in belasteten Zeiten. Pilze lieben dunkel, feucht und überflüssige Kohlenhydrate, also normal essen, besonders viel Gemüse und viel Bewegung an der frischen Luft und wenig psychischer Stress, denn dieser beeinflusst ebenfalls z.B. die Darmbiotik. Lies auch über Basenbäder, Salzmassagen! Die deutsche Nationalmannschaft kennt das auch, dank ihrem Arzt!

Du meinst Candida?

Hält sich eigentlich nur auf Schleimhäuten auf.

Wenn Du sicher sein willst , geh zum Arzt und lass es untersuchen

Was möchtest Du wissen?