Pillenwechsel von Minisiston auf Maxim/Starletta?

3 Antworten

Ich kenne die "Maxim" als gut verträgliche Pille. Die Regelblutung dauert ungefähr fünf Tage. Wird aber vermutlich von Frau zu Frau unterschiedlich sein. Ich bin der selben Meinung wie Anuket, dass du es ausprobieren solltest. Du hast vielleicht oder sogar wahrscheinlich eigene Erfahrungen zur Maxim. Jede Frau hat ihre eigenen Erfahrungen.

Was sind das alle für Fragen? Das ist alles von Frau zu Frau unterschiedlich, dass solltest du eigentlich mit deinen 24 Jahren wissen.

Probiere die Pille aus, was wann passiert, siehst du dann. Das ist das klügste, was man dir raten kann.

LG Anuket

Deswegen habe ich ja

"Ich weiß, dass die Wirkungen bei jedem Menschen unterschiedlich sind, trotzdem würden mich eure Erfahrungen sehr interessieren."

geschrieben. Es ist mir schon bewusst, aber ich wollte einfach mal von anderen Ihre Erfahrungen wissen.

Solch ein Kommentar hätte man sich auch sparen können.

@KariRaha

Nein, wenn du versuchst Infos zu bekommen, die dir rein gar nichts bringen. Was hast du davon, wenn du diese Fragen beantwortet bekommst? Macht dich das glücklicher?! 

Mal davon abgesehen, solltest du dich erstmal über die Pille informieren, sonst wüsstest du, dass man keine "Regelblutung" mehr bekommt, wenn man die Pille nimmt. Es ist nämlich nur eine künstliche Hormonentzugsblutung, die keinerlei Aussagekraft mehr hat.

@Anuket

Es ist mir egal, ob die was bringen oder nicht. Ich wollte Erfahrungen von anderen wissen (das schreibe ich jetzt zum 3. Mal)

Wenn das danach geht, ist diese Internetseite überflüssig und 99% der Fragen hier sinnlos.

Aber trotzdem danke, für die schnelle Antwort.

@KariRaha

Und du verstehst einfach nicht, dass dir Erfahrungen von anderen Frauen überhaupt nichts bringen, weil jeder Körper anders darauf reagiert.

Ja, das stimmt. Diese Internetseite ist (leider) voll von diesen Fragen.

Trotzdem bitte...

Eine Regelblutung hat man mit einphasigen Mikropillen gar nicht.

Ich meine wenn man die Pille nach 21 Tagen absetzt.

@KariRaha

Ja eben. Das meine ich auch.

PCOS Pillen Einnahme vor Urlaub?

Hallo,
bei mir wurde vor kurzem ein Polyzystisches ovarialsyndrom festgestellt,da ich alle Symptome dazu aufgewiesen hab(Akne,stärkere Behaarung,zysten[eine große],ausbleibende Periode[ein Jahr])
Nach langem hin und her und lauter verschiedenen Untersuchungen, schickten mich die Gynäkologen zu meiner Frauenärztin,die sich genau in diesem Bereich auskannte. Sie untersuchte mich und verschrieb mir die Pille “Maxim”,die angeblich die regelblutung wieder hervorruft und auch gegen meine Akne helfen solle,unter der ich schon seit 2 Jahren leide. Sie sagte mir ich sollte sie 21 Tage nehmen und 7 Tage Pause machen und dann alles wieder wiederholen. Jetzt hab ich nur folgendes Problem: in genau 28 Tagen,fliege ich für 2 Wochen in den Urlaub ans Meer,heißt das wäre direkt nach dieser Pause. Da ich nicht genau weiß wann die Periode wieder eintritt und ich sie nicht in meinem Urlaub haben will(sodass ich nicht schwimmen gehen kann usw.),würde ich gern wissen,ob es eine gute idee wäre sie jetzt anfangen zu nehmen oder erst nach dem Urlaub,obwohl ich nicht mit der Einnahme warten will. Hat jemand eine Erfahrung mit sowas? Weiß jemand ob die Periode genau in den 7 Tagen Pause kommen soll oder in den 21 Tagen der Einnahme? Könnte ich sie jetzt anfangen zu nehmen und dann im Urlaub ohne Beschwerden mit der Periode sein?
Kann es sein,das ich in dem ersten Monat gar  keine Periode bekommen(wegen dem PCOS und des aussetzens der Periode:ca. 1 Jahr lang)
Was sollte ich dann dabei beachten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?