Pillenpause nach Langzyklus - keine richtige Regel, aber Blut...

4 Antworten

Eine richtige Menstruationsblutung wirst du erst wieder bekommen, wenn du die Pille absetzt.

Die Blutungen in den Pillenpausen entstehen durch den Hormonentzug.

Diese können stärker, gleich stark oder schwächer ausfallen als die natürliche Menstruationsblutung. Diese Blutungen können auch generell ausbleiben, da die Pille den Schleimhautaufbau in der Gebärmutter meist verlangsamt, da dies auch einer der Wirkmechanismen der Pille ist.


Solange man die Pille korrekt eingenommen hat (es wurden keine wechselwirkenden Medikamente eingenommen; richtiges Verhalten bei Erbrechen/Durchfall innerhalb der ersten 4 Stunden nach Einnahme; man hat vor Einlegen der Pause mindestens 14 Pillen eingenommen und die Pause nicht länger als 7 Tage gemacht) gibt es auch keinen Grund, sich Sorgen vor einer Schwangerschaft machen zu müssen.

Manche Pillen sorgen regelmäßig dafür, dass die Entzugsblutung sehr schwach ausfällt oder gänzlich ausbleibt, da das darin enthaltene Gestagen einen großen Einfluss auf die Gebärmutterschleimhaut hat.


Man empfiehlt, nach dem zweiten Mal, bei dem die Entzugsblutung ausbleibt, mit seinem Arzt zu sprechen, um auszuschließen, dass es dafür andere Gründe gibt, als den Einfluss auf die Schleimhaut.

Aber für gewöhnlich ist dieses Ausbleiben oder starke Abschwächen eine völlig normale Nebenwirkung, wegen der man sich keine Sorgen machen muss.

nimm die erste Pille wie gewohnt nach der Pause (von 7 Tagen) wieder ein. Lass dir sicherheitshalber einen Termin bei deinem Frauenarzt geben, damit er dich beraten und ggf. untersuchen kann. Denke aber, alles wird in Ordnung sein. Wenn das eine neue Pille ist, reagiert dein Körper evt. anders. Mache dir keine zu großen Sorgen. Hört sich eigentlich alles noch normal an.

Die Pille bringt deinen Hormonhaushalt durcheinander, bis sich alles eingepändelt hat kann das schon 2- 3 monate dauern sollte es dennoch nicht besser werden würde ich einen Arzt aufsuchen

das ist normal... mach dir keine sorgen. der körper muss sich an die hormonumstellung gewöhnen...

Was möchtest Du wissen?