Pillenpause, Antibiotika, Blasenentzündung

3 Antworten

Hallo patricialisa

Antibiotika beeinträchtigt die  Aufnahme der Hormone die mit der Pille zugeführt werden. In der Pillenpause werden  die  Hormone schon vor der Pause aufgenommen darum verlierst du den Schutz nicht wenn du das Antibiotikum nur während der Pillenpause einnimmst. Nimmst du es  auch dann ein wenn du die Pille einnimmst dann gilt:

Wenn das Antibiotikum den  Schutz wirklich beeinträchtigt (erfährst du in der Apotheke oder aus dem  Beipackzettel)  dann bist du nicht mehr geschützt. Der Schutz  tritt erst wieder  ein wenn du nach dem  Absetzen des  Antibiotikums die Pille  mindestens 7 Tage  regelmäßig genommen  hast.

Gruß HobbyTfz

Es ist ratsam, nach der Pause noch 7 Tage zusätzlich mit Kondom zu verhüten, da das Antibiotikum noch nachwirken kann. Vorausgesetzt, das Antibiotikum setzt die Wirkung der Pille tatsächlich herab (nicht jedes Antibiotikum tut das!). Um das zu erfahren, solltest du in der Packungsbeilage des Antibiotikums unter "Wechselwirkungen" nachlesen (die Pille wird dort oftmals als "Kontrazeptivum" bezeichnet). Steht dort nichts, hat dein Antibiotikum keinen Einfluss auf die Pille und dann - aber nur dann! - brauchst du nicht zusätzlich zu verhüten.

Lies hierzu auch mal folgenden Link: http://www.verhueten.info/?page_id=69

Ups, habe mir den Link gerade selber nochmal bis zum Schluss durchgelesen: normalerweise wirken Antibiotika nicht nach. Das heißt, wenn das Antibiotikum ausschließlich in der Pause genommen wird, brauchst du gar nicht zusätzlich zu verhüten. Aber trotzdem mal die Packungsbeilage des AB durchlesen, das ist nie ein Fehler.

Bei manchen Antibbiotikas kann die Wirksamkeit der Pille beeinträchtigt werden. Was steht auf dem Beipackzettel? GGf. lieber den Arzt nochmal anrufen und nachfragen.

Was möchtest Du wissen?