Pille LAMUNA 20 und Antibiotikum AZI TEVA 500 mg (während der Pillenpause)

2 Antworten

  • Der Wirkstoff von AZI TEVA heißt Azithromycin.
  • Azithromycin vermindert die Wirkung der Pille NICHT. Es ist keine Wechselwirkung zu erwarten. Du wirst weiterhin geschützt sein.
  • Es gibt in der Tat einige Antibiotika, die die Wirkung der Pille vermindern. Azithromycin gehört jedoch nicht dazu.
  • Sollte es zu Magen-Darm-Problemen, Durchfall, Erbrechen kommen gilt das gleiche wie immer, nämlich dass die Wirkung der Pille vermindert sein kann. Hast Du keinerlei Probleme, dann ist keine Wirkungsminderung zu erwarten. Während der siebentägigen Einnahmepause hat das natürlich ohnehin keine Bedeutung.
  • Du solltest die Pille unverändert genau nach Vorschrift weiternehmen, inkl. siebentägiger Einnahmepause und pünktlichem Beginn der nächsten Schachtel.

Alles in Ordnung!

Wenn das Antibiotikum ausschließlich in der Einnahmepause eingenommen wurde, hat es keine Auswirkungen auf die Wirkung der Pille.

Ach und noch dazu: Azi Teva hat sowieso keinen Einfluss auf die Pille. Es gibt keine Wechselwirkungen.

Packungsbeilage lesen!

@yxcvbnmmnbvcxy

Okay, vielen Dank. Ja ich hab die Packung samt Packungsbeilage bereits weggeschmissen :)

Aber ich schau mal ob ich online was finde.

Trotzdem danke! :)

@kaedderle1993

So, habe jetzt direkt bei HEXAL angerufen. Die nette Dame meinte, dass der Wirkstoff Azithromycin (der in dem Antibiotikum enthalten ist) keinerlei Wirkung auf die Pille hat. Und da ich es sowiso in der 7-tägigen Pillenpause eingenommen hab macht es erstrecht nichts aus.

Was möchtest Du wissen?