Pille danach Pille und nochmal Pille danach! BRAUCHE DRINGEND HILFE!

3 Antworten

Da Du die Pille durchgenommen hast, hattest Du doch vor dem Verkehr am 19.05. bereits 7 reguläre Einnahmetage. Deshalb verstehe ich nicht, warum der Frauenarzt eine weitere Pille danach verschrieben hat. Meiner Meinung nach warst Du am 19.05. bereits wieder voll geschützt.

Oh Gott das ist jetzt 3 Jahre her .... :D

@xkathrinx

Warst du schwanger oder nicht?

Verhüte jetzt einfach zusätzlich. selbst wenn die zweite pille danach nicht wirkt, ist eine schwangerschaft unwahrscheinlich, wie deine fa schon gesagt hat. dein eisprung ist meist in der zweiten woche deines zyklus. mach dir keine sorgen.

Aber ich bin doch zu dem Zeitpunkt oder bin ich immer noch in der zweiten Woche meines zyklus ...

Hab ja am 10.05. Sex gehabt und gleich mit der neuen Packung ohne Pause weitergemacht. Also hat das sozusagen von neu angefangen und hab am 13.05. ellaone genommen weil ich mir unsicher war. am 19.05 wieder sex gehabt und am 22.05. PiDaNa genommen also heute ...

@xkathrinx

Da du ja die pille durchgenommen hast bist du den monat geschützt. als du angefangen hast, die pille zu nehmen, hattest du doch auch 2 möglichkeiten: pille nach der blutung nehmen und einen monat ungeschützt sein, oder pille nehmen, wenn die blutung beginnt und sofort geschützt sein. da du jetzt mit der blutung quasi angefangen hast die pille zu nehmen ( ist ja so ohne die pillenpause) solltest du ganz normal geschützt sein.

Also meiner Meinung nach wäre gar keine Pille Danach notwendig gewesen, da du durchgehend durch die Pille geschützt warst.

Gruß Pou

ja du meinst bei der 1. Pille danach oder??? das weiß ich nämlich jetzt auch schon... Aber das Problem ist ja jetzt dass ich durch diesen Fehler Jetzt meine Pille wirklich unwirksam gemacht habe und aber eine Woche nach dieser Einnahme der ellaOne wieder GV hatte. (weil ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, dass die ellaOne auswirkung auf die Pille und auf die PiDaNa hat)

@xkathrinx

Wäre mir neu. Ist doch auch total unlogisch. Die PD hat doch im Prinzip die gleichen Wirkstoffe wie die normale Pille, nur halt höher dosiert. Nach der PD soll man doch einfach wie gewohnt mit der Pilleneinnahme fortfahren. Und wenn man bedenkt, dass die erste PD schon nicht nötig war, wie kommst du dann darauf, dass es die zweite war? An deiner Stelle würde ich mir mal eine zweite Meinung einholen. Deine Frauenärtztin scheint mir nicht sehr kompetent zu sein.

@Pou0815

ja da hast du wohl recht. Aber das stimmt schon dass die 1. Pille danach "ellaOne" die Wirkung der normalen Pille aufhebt. (steht auch im Beipackzettel) Wusst ich aber nicht.

Und die ellaOne hat den Wirksoff Ulipristal. Und dieser Wirkstoff darf NICHT mit dem Wirkstoff Levonorgestrel (Wirkstoff der 2. PD Marke: "PiDaNa") kombiniert werden. Steht auch im Beipackzettel. Das heißt auch, dass die ellaOne-PD den Wirkstoff der PiDaNa-PD aufhebt...

Bloß hab ich ja jetzt genau die beiden Sachen mit einer Woche Abstand eingenommen.

Ich versteh das ja jetzt auch alles schon nicht mehr :D

@xkathrinx

Also die ellaOne ist ja eine neue Pille mit einem anderen Wirkstoff die man bis zu 5 Tage danach noch nehmen kann. Hebt aber den Wirkstoff der Pille auf.

die PiDaNa ist die alte Pille danach die man bis 72 Stunden danach nehmen kann mit gleichen Wirkstoffen wie bei der Pille.

Das hab ich alles schon im Internet recherchiert... Bloß blick ich jetzt nicht durch warum meine Frauenärztin mir dann eine Woche nach der ellaOne die PiDaNa verschrieben hat...

Ich hab ja auch nicht wegen dem 1. GV angst sondern wegen dem 2. GV vor 3 Tagen !!!!

Weiß nun jemand was jetzt stimmt und was nicht?

@xkathrinx

Im Prinzip kannst du daran ja jetzt auch nichts mehr ändern ;) Einfach ab jetzt zusätzlich verhüten und 19 Tage nach dem Sex einen Test machen. Halte die Wahrscheinlichkeit aber für sehr gering, dass da etwas passiert sein könnte.

@Pou0815

ja ich hoffe war ja auch noch in der 2. zykluswoche oder ???

Hab jetzt eine Mail mit dem selben Text an 2 verschiedene Frauenarzt-Praxen geschickt und beide meinten, dass meine Frauenärztin wahrscheinlich Recht hat.

Was möchtest Du wissen?