PIERCING LOCH CHIRUGISCH ENTFERNEN

5 Antworten

Es ist echt der Hammer wie alle hier großkotzig Antworten geben und nicht zu knapp mitteilen wie schwachsinning sie die Frage finde obwohl sie überhaupt keine Ahnung haben. Nein ein Piercing wächst nicht einfach so zu wer einen Ohrring hat der kennt das. Ein komplett abgeheiltes Piercing z.B Lippe wächst nicht unbedingt zu. Die Haut ist verheilt und verschlossen. Das Loch ist immer zu sehen und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, kann es nerven. Ja, man wollte es vor Jahren mal und irgendwann ist es vielleicht an der Zeit, dass man es herausnehmen möchte, finde nix verwerfliches daran. Der eine ändert irgendwann seine Haarfarbe und der andere eben so. Es gibt die Möglichkeit bei einem Hautarzt, bei der der Hautarzt quasi Oberflächlich um das Loch herum schneidet. Somit setzt er eine neue Wunde die dann nach ner Weile ganz gut verheilt. Kommt auf die Wundheilung jedem einzelnen an in wieweit es dann noch zu sehen ist und wie schnell es geht.

Wenn sie klein sind, wachsen sie von allein wieder zu. Bei Ohrlöchern geht das in wenigen Tagen schon los (hab's probiert). Nur bei sehr großen Öffnungen -- Flesh Tunnel -- dürfte das nicht von allein gehen (da habe ich aber keine Erfahrung, denk ich so).

Eben nicht , es kommt wie gesagt immer auf den Menschen hat . Hat er eine schlechte Abheilung ( kann man sich nicht aussuchen) wächst sowas auch umso schwieriger zu

@dafne01

ja und soweit ich weiß sieht man da auch wenn es zu ist immer noch, dass da halt mal ein loch war. aber das wird sich auch nicht durchs nähen erübrigen denke ich.

Ich weiss es auch nicht, aber so etwas ist Schwachsinn, wenn man mal bedenkt dass ein Piercing innerhalb von ein paar Tagen zuwächst. (Kommt auf die Art des Piercings an) Da bleibt es sich doch gleich ob man eine Narbe vom Piercingloch oder eine vom Zunähen hat, oder?

Nein eben nicht , durch das zunähen bleibt eine weitaus kleinere Narbe als wenn du ein LOCH im gesicht hast

@dafne01

das halt ich für ein gerücht! das piercingloch ist doch auch wenn überhaupt nen millimeter breit. weniger schafft auch eine narbe vom nähen nicht. meine narben die auch alle bei recht kleinen wunden entstanden  sind (auch durch nähen) sind deutlich größer/auffälliger

Dass Ohrlöcher nicht mehr zuwachsen, das kann passieren.
ich hab meine seit dem Kindergarten und auch wenn ich 2 Jahre ohne Ohrringe rumlaufe, bekomme ich die danach ohne Probleme rein.
Kommt halt drauf an, wie gut das alles verheilt ist.

Ein Freund hat sein Augenbrauenpiercing rausgenommen, weil er meint, mittlerweile zu alt dafür zu sein :D
Bei ihm sieht man da nun nur noch eine kleine Einkerbung. Sieht fast so aus wie eine Narbe von den Windpocken. Also kaum sichtbar. Und ich denke mal, dass es bei den meisten Piercings so wäre.
 

Man muss es nicht unbedingt zunähen lassen..das macht bei "Löchern" die Normalgröße haben auch keinen Sinn. Aber man könnte es neustechen lassen und dann normal abheilen lassen. Das machen allerdings nicht alle Piercer- ich glaube, dass es da 'ne bestimmte Methode gibt.

 

Fakt ist aber, dass immer eine Narbe zurück bleibt. Zunähen und alles sieht aus wie vorher funktioniert nicht.

Was möchtest Du wissen?