Pickel nach Rasieren an den Achseln und am Bein beim Intimbereich. Mit ständigem jucken verbunden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt daran das du mit dem rasierer (wenn auch nur ganz leicht) an den Haaren gezogen hast. An so empfindlichen stellen wie an der Achsel ist das sozusagen eine Wunde die sich entzündet und das ist dann der Pickel

Wie kann ich das ändern, bzw. wie bemerke ich das überhaupt?

@AnonymXI

-mit dem strich rasieren
-scharfe klinge
-nicht 10mal über die selbe stelle rasieren
-schaum/creme lang genug einwirken lassen
-pflegecreme nach dem rasieren verwenden

wirklich merken tust du das beim rasieren selber nicht, dafür sind die "verletzungen" zu geringfügig

hautreizungen und kleine verletzungen während des rasierens, die frischen stoppel, die dann die ganze zeit am stoff reiben  können die haut tage nach der rasur auch noch reizen.

achte auf eine scharfe klinge und denk vielleicht über trimmen, statt rasieren nach. 
dementsprechende rasierer mit aufsatz kosten nicht die welt.

Wenn sie vom rasieren kommen sollten, kann es wohl nur daran liegen, dass du gegen den Strich rasiert. Du musst aber mit dem Strich rasieren, um dem vorzubeugen.

Das sind Läsionen an der Hautbarriere wodurch Bakterien bzw. Erreger eindringen können und Pickel provozieren. Ganz ehrlich, es gibt effizientere Möglichkeiten als die Rasur, zudem ist es ästhetisch ansprechender und die Haut ist glatt & ohne Stoppel, außerdem gehören eingewachsene Haare und braune Pünktchen durch die Stoppel, der Vergangenheit an. Eben ein gepflegtes Erscheinungsbild mit seidig glatter Haut.


Ganz ehrlich, es gibt effizienter Möglichkeiten als die Rasur



Die wären?

@AnonymXI

Hochtechnologie IPL Verfahren, etwa 5-10 Behandlungen und du bist glücklich. Hüte dich vor Billig-Anbietern.

@Novoa

Danke viel mals! Ein super Tipp. Diese Geräte kann man ja auch in der Drogerie Kaufen. Erfüllen die ihren Zweck auch?

Und zu guter letzt: schmerzt dieser Vorgang? ^^

@AnonymXI

Vgeriss es, von diesen Geräten brauchst du bestimmt 30 - 50 oder mehr Sitzungen, was nicht zuletzt schlecht für die Haut sein kann. Such dir im Internet einen seriösen Anbieter, achte dabei darauf in welchen Abständen der dir Sitzungen andrehen möchte. Sagt der Anbieter alle zwei Wochen würde ich es meiden, da es sinnfrei ist und nur geld kostet. Alle vier bis fünf Wochen sind ein guter Zeitraum. Zudem kommt es auch die genutze IPL Technologie an, da gibt es gewaltige Qualitätsunterschiede, so dass man viel geld zahlt und wenig Resultat erhält. Ich nutze eine Technologie wo 5-7 Behandlungen für eine dauerhafte Haarentfernung ausreichen, dass Gerät ist eine Weiterentwicklung der IPL Technologie und lag preislich im 5-stelligen Bereich.

Es wird oft gesagt das es nicht weh tut, dass kann ich nicht bestätigen, da man genug Joule nutzen muss um die Wurzeln auch wirklich zu veröden, dass tut mitunter weh, aber alles halb so schlimm. Der Intimbereich ist schmerzempfindlicher, daher schmerzt es auch mehr. Außerdem können im Intimbereich vielleicht mehr Sitzungen notwendig sein, aber bei guter technologie ist bereits der Haarwachstum so gering dass nach einer Rasur alles super glatt wäre.

Was möchtest Du wissen?