Pfeifen beim ausatmen aber kein Asthma?

4 Antworten

Hallo,

hat man alle Tests durchgeführt ? Wurde die Lunge geröngt ? Das Pfeifen könnte vom Kehlkopf (von den Stimmbänder) kommen (hat man eine Kehlkopfspiegelung gemacht? Hierfür ist der HNO zuständig).

Gute Besserung, Emmy

Hast du noch eines dieser Sprays zuhause?
Wenn ja, versuche es doch damit einmal.
Wenn nicht, gehst du am Besten nochmal zum Arzt.
Er sagte ja auch "es hat sich gebessert" und nicht dass es komplett weg ist.

Aber er meinte ja eigentlich ich muss das Spray nicht mehr nehmen 

Ferndiagnosen sind problematisch. Aber vermutlih ist es ein Asthma. Bei der Behandlung mit Sprays geht es immer um das Austarieren der Dosierung.

was war denn das für ein Spray? War das Pfeifen noch da, während Du das genommen hast?

Das war Junik mit dem Wirkstoff Beclometasondipropionat und ich glaube ja aber ich hab nicht drauf geachtet

@xCoLaDax

Hast Du kein Bedarfsmedikament (Salbutamol)? Das solltest Du auf jeden Fall griffbereit haben. Asthma kann kritisch werden, vor allem, wenn Du ein Kortisonpräparat (Junik) plötzlich absetzt. Wenn von dem Spray noch was da ist wäre es besser, vorerst mit einem Hub am Tag weiter zu machen und erst wenn das gut läuft ganz abzusetzen.

Was möchtest Du wissen?