Können das Wasseinlagerungen aufgrund des Perikardergusses sein?

4 Antworten

Weshalb hast Du einen Perikarderguss? Kann es sein, dass Du eine Myokarditis oder Endokarditis hattest? Wodurch verursacht?

Denkbar wäre eine Herzinsuffizienz, also eine Herzschwäche, und dadurch Stau vor dem Herzen. Aber online ohne Echokardiographie und ohne Labor lässt sich wirklich nur rätseln.

Der Grund ist leider nicht bekannt. Ist so etwas gefährlich?

Man sollte so etwas schon abklären nicht einfach lassen. Ich würde da zum Spezialisten gehen (Kardiologe). Mit dem Herzen ist nicht zu spassen.

Medikamente wie etwa Kortison hast du nicht? Kortison kann den Körper auch aufschwemmen. Aber ich rate dir ebenfalls geh zum Arzt und sage ihm das was du hier geschrieben hast. Ich hoffe nicht dass der Erguss größer geworden ist. Alles Gute.

Nein, der Erguss ist laut Arzt nicht behandlungsdürftig. Die Ursache ist leider nicht bekannt.

Warst du beim Spezialisten? Also so einen Erguss sollte man schon abklären und beobachten. Du kannst ja nicht alle 2 Monate 6kg zunehmen. Mit dem Herz ist nicht zu spassen.

@Thaliasp

Ich habe heute einen Termin vereinbart beim Kardiologe. Danke für deine Antwort.

Das ist gut dass du jetzt beim Kardiologen angemeldet bist. Probleme mit dem Herzen gehören unbedingt in die Hände eines Spezialisten. Man kann sicher nicht einfach darüber hinweg sehen. Dir hat ja auch ein Arzt geantwortet. Es freut mich wenn Antworten von mir ein bisschen weiter helfen. Ich wünsche dir alles Gute.

@Thaliasp

Vielen Dank :)

Damit gehst du bitte zum Arzt. Das Thema ist viel zu ernst, um es mit medizinischen Laien zu besprechen.

Es sind nicht alles medizinische Laien die hier schreiben. Schon mehrmals las ich dass auch Ärzte hin und wieder schreiben. Ich selber bin auch kein med. Laie, aber kein Arzt.

@Thaliasp

Wenn du kein medizinischer Laie bist, dann müsstest du wissen, dass Ferndiagnosen, auch wenn sie von Ärzten kommen, nichts taugen. So etwas muss untersucht werden.

Mir ist übrigens hier noch kein Arzt begegnet. Allenfalls Leute, die behauptet haben, dass sie Arzt sind, deren "Fachwissen" aber so miserabel war, dass sie sich dadurch selbst als Lügner entlarvt haben.


Geh mal auf das Profil von Coza0310 dann siehst du dass es auch Ärzte hat. Genau dieser Arzt hat auf die Frage geantwortet. Übrigens ist es ganz klar dass ich auch einen Besuch beim Arzt empfehle und rate.

@Thaliasp

Okay, das ist dann tatsächlich der erste Arzt, den ich hier antreffe. Aber auch er kann, wie man sieht, nur Vermutungen aussprechen und rät zu einer eingehenden Untersuchung. Nichts anderes als das, was ich auch geraten habe. Was die Fragestellerin jetzt von den Vermutungen (selbst wenn sie von einem Arzt stammen) hat, sei dahingestellt. Letztendlich wird ihr doch nichts anderes übrig bleiben als das, was ihr alle hier empfehlen: zum Arzt gehen.

Das kann zusammenhängen. Ab zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?