Penis juckt brennt gerötet?

5 Antworten

Hallo.     

Ich denke der beste Rat kann nur sein, ihn davon zu überzeugen, das er wirklich keine Angst haben muss zum Arzt zu gehen wenngleich ich selbst auch weiß, wie unangenehm das sein kann. Der Facharzt weiß genau, das es für Patienten enorme Überwindung kostet und wenn die Hürde genommen wird, wird der Arzt alles daran setzen, dem Patienten die Untersuchung so angenehm wie möglich zu gestalten und wird auf die Angst eingehen. 

Es geht hier um die Gesundheit von ihm, ggf. auch um die Gesundheit seiner Mitmenschen sofern es sich um eine ansteckende Entzündung handelt und deshalb ist ein Besuch beim Arzt umso wichtiger und abgesehen davon, das man nicht das Risiko eingehen möchte, das sich die Entzündung verschlimmert und ggf. Spätfolgen daraus ergeben. Ich denke, das ihr ihm ordentlich Mut zusprechen solltet, damit er sich ärztlich helfen lässt denn nur so, kann er seinem Wunsch entsprechen, von den Beschwerden befreit zu sein.     

Gute Besserung für ihn und liebe Grüße, FlyingDog 

Wenn er nicht will, dass ihm das Ding irgendwann amputiert werden muss, sollte er zum Arzt gehen. Er hat wahrscheinlich eine Balanitis - kein großes Ding, aber es kann bakteriell oder durch einen Pilz verursacht werden. Das kann auch der Hausartzt herausfinden und entsprechend behandeln. Bis zur vollständigen Abheilung ist erstmal Pause mit Sex.

Ähm.. definitiv zum Arzt? Ihr habt hoffentlich ein Kondom benutzt als du deinen Pilz hattest? Irgendwann ist immer das erste Mal wo man zum Urologen muss. Das ist doch nichts schlimmes. Der sieht jeden Tag 100 Pipis in verschiedenen Krankheitsstadien da wird er sich den von deinem Freund nicht besonders einprägen.

hatten keinen verkehr keine angst :D

Also wenn er noch mal vergnügung haben will sollte er mal zum Arzt gehen und ich denke mal er bekommt eine spezielle salbe

Er soll zum Urologen

Was möchtest Du wissen?