Pelziges Gefühl in 2 oder 3 Fingern - was tun?

3 Antworten

Ich möchte zu den anderen Antworten noch ergänzen:

Sensibilitätsstörungen kommen nicht von einem Abdrücken des Blutkreislaufes, sondern dann wenn Nerven in irgendeiner Weiße beeinträchtigt sind. In deinem Fall spricht die Lokalisation der Pelzigkeit für ein Problem mit dem Nervus ulnaris.

Wie die anderen schon erwähnt haben: Die Ursache kann in der Halswirbelsäule liegen... oder auch im Bereich des Armes oder der Schulter, wo dieser Nerv verläuft. Ich persönlich hab häufig Kribbeln oder Taubheit in dem von dir beschriebenen Bereich, wenn ich lange in Seitenlage auf einer harten Matratze gelegen bin, weshalb dauerhafter Druck auf dem Nerv war. Das lässt dann mit der Zeit von alleine nach.

Wenn das pelzige Gefühl nicht nachlassen sollte, oder häufig wiederkehren sollte - geh auf jeden Fall zum Arzt

Prüf mal, ob dieses Gefühl besonders dann auftritt, wenn du sitzt und den Kopf nach vorn neigst, z.B., um am Schreibtisch etwas zu lesen. Dann stammt es wirklich von dem Winkel, in dem die Halswirbelsäule geknickt ist.

Da vielleicht auch noch eine Blockade durch eine Fehlstellung dahinter stecken könnte, gehört das in die Hände eines Therapeuten, der manuelle Therapie und/oder Osteopathie beherrscht. Mit dem Nacken ist nicht zu scherzen.

Ich empfehle dieses Buch, das ich kürzlich empolhlen bekam: 'Schwachstelle Genick' von Dr. Bodo Kuklinski. 

Alles Gute.

Nachtrag: Es ist möglich, dass die tauben Finger statt von einer Blockade auch von der Abnutzung der Bandscheiben im Bereich der Halswirbel herrühren können.

So etwas passiert ganz leicht, wenn man eine sitzende Tätigkeit hat, bei der der Kopf sich nach vorn neigt. - Da ist basische Ernährung wichtig, um die Abnutzung der Bandscheiben durch Übersäuerung möglichst gering zu halten. Bei unserer hohen Lebenserwartung muss die 'Technik' sehr lang halten, sonst leidet die Lebensqualität.

Was möchtest Du wissen?