Peeling, Waschgel, Gesichtswasser und dann Creme muss das alles sein?

5 Antworten

Hallo MoonMoon!

Wir wissen natürlich, dass unsere Antwort nun etwas spät kommt. Wir hoffen, dass du dein Problem bereits in den Griff bekommen hast. Dennoch denken wir, dass viele andere ähnliche Probleme haben wie du und nach Antworten suchen. Aus diesem Grund wollten wir dir mit einem etwas ausführlichem Text antworten.

Es gibt sehr viele verschiedene Pflegeprdoukte von sehr vielen Herstellern. Allerdings hilft auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung Pickeln und Mitessern vorzubeugen und zu bekämpfen. Viel Stress fördert natürlich auch die Entstehung von Hautunreinheiten. Deswegen sind auch Ruhepausen im Alltag sehr wichtig. Nicht nur dein Körper wird es dir danken, sondern auch deine Haut!

Damit die Pickel schneller abheilen, ist es wichtig eine regelmäßige Pflegeroutine zu entwickeln. Wenn du immer nur dann Pickel und Mitesser behandelst, wenn du sie akut sehen kannst, verschwinden die Hautunreinheiten zwar, sobald du sie behandelst; der Zyklus wiederholt sich jedoch immer wieder. Du solltest also Pickel und Mitesser nicht erst bekämpfen, wenn sie schon an der Oberfläche sind, sondern schon vor ihrer Entstehung. Auch gilt: Wenn du Pickel nicht sofort behandelst, dauert es länger, bis sie wieder verschwinden. Wenn du einen entzündeten Pickel hast, benutze ein bis drei Mal pro Tag eine Anti-Pickel Behandlung, bis er wieder verschwindet. Es empfiehlt sich ein Produkt mit Salicylsäure, welches die Poren klärt.

Der erste Schritt für eine reine Haut ist die richtige Gesichtsreinigung. Ein idealer Gesichtsreiniger für unreine Haut entfernt Talg, Fett und abgestorbene Hautschüppchen und öffnet die Poren, jedoch ohne die Haut auszutrocknen oder sie unnötig zu belasten. Experten empfehlen zum einen Produkte mit Salizylsäure und zum anderen ölfreie Waschgels und milde Peelings. Ergänzend können 2–3 Mal pro Woche Gesichtsmasken, zum Beispiel eine Gesichtsmaske gegen Pickel aufgetragen werden, die länger auf der Haut verbleiben und gründlich von überschüssigem Hauttalg und Unreinheiten befreien. Benutze dein Reinigunsprodukt jeden Tag zweimal. Auf diese Weise erhöhst du die Chance, dass sich nicht so schnell Ablagerungen bilden.

Der Schlüssel zu einer reinen Haut ist das richtige Pflegeprodukt und der kontinuierliche Gebrauch. Vermeide übermäßige Hautschälungen, da diese zu weiteren Entzündungen führen können. Bei leichten Unreinheiten empfiehlt sich ein Feuchtigkeitsgel, das die Poren nicht verstopft, die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und so die Barrierefunktion der Haut unterstützt. Bei stärkeren Unreinheiten empfiehlt sich eine spezielle ölfreie Feuchtigkeitscreme gegen unreine Haut.

Weitere Informationen zu unseren Produkten für unreine Haut kannst du dir unter www.neutrogena.de anschauen!

Unter https://www.youtube.com/user/neutrogenade/videos kannst du dir auch einige Videos zu den Themen Haut, Pflege und mehr ansehen! :-)

Für weitere Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung!

Liebe Grüße, Marie vom Neutrogena® Team.

wenn es nur um die Reinigung geht, genügt meistens ein Waschgel und Wasser. Creme schon, damit die Haut nicht austrocknet. -Alles andere; nur um die Pharmaindustrie/Kosmetikfirmen reicher zu machen. Ich habe mit 68 eine richtig gute Haut (wurde mir von einer Kosmetikerin von Nivea bestätigt) - und habe es immer so gemacht wie oben erwähnt. Allerdings : wenn Du regelmäßig Make-up benutzt , dann mußt Du mehr tun. Ich benutze Make-up nur, wenn ich was "Besonderes" vorhabe - sonst reicht mir Feuchtigkeitscreme, manchmal getönte. Also, mach? Dir nicht die Haut kaputt!!

meine Mama hatte bis 83J.eine Haut wie eine 30jährige,zart und keine Unreinheiten,sie hat NIE im Leben je eine Creme benutzt oder eine Pflegeserie,immer nur ganz normal Wasser und Seife ;-)...

Den ganzen Firlefanz gabs auch nicht zur Zeit des 2.Weltkriegs,als sie eine junge Frau war,bzw.sie konnte sich das nie leisten.

Und war auch zufrieden.

Entweder oder. Aber nicht alles auf einmal. Einmal in der Woche kannst du ein Peeling benutzen. Damit die alte Hauschüppchen entfernen kannst. Sonst einfach Gesichtswasser und eine Creme benutzen. Oder du benutz ein Waschgel anstatt Gesichtswasser. Aber das Waschgel nicht jeden Tag und nicht mit dem Gesichtswasser benutzen. Also ich benutze halt einmal in der Woche ein Peeling und Creme und sonst Gesichtswasser und Creme. ☺

Aber benutze nicht alle auf einmal.

es reicht wenn du peeling und dann washcremebenutt. es kommt drauf an wie schlimm s bei dir mit den pickeln aussieht

Was möchtest Du wissen?