paracetamol - wie lange warten bis alkoholkonsum?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Plasmahalbwertstzeit lieg bei höchstens 4 Stunden. Nach 20h=5*4h hast du also weniger als 1/2^5 = 1/32 der eingenommenen Menge im Blut, also < 32mg. Das dürfte ziemlich egal sein.

Paracetamol wird in der Leber entgiftet und verbraucht dabei Glutathion (körpereigenes Antioxidans). Wenn (durch Überdosierung) die Glutathion- und Cysteinreserven (daraus wird Glutathion hergestellt) erschöpft sind kommt es daher ganz schnell zu Leberversagen. Paracetamol würde wegen dieser Gefahr heutzutage wohl keine Zulassung mehr bekommen. Im Zweifel lieber zu Ibuprofen greifen (außer wenn kontraindiziert).

Iss was eiweißreiches, um deine Cysteinreserven (ist ne Aminosäure) aufzufüllen. Ideal sind z.B. Eier.

Mit dem Alkohol wäre ich aber dennoch vorsichtig, der weitet die Blutgefäße. Könnte deiner Hand unangenehm sein. Also Maß halten.

hey, das dürfte eigentlich kein Problem sein, so lange das nicht öfters vorkommt.. es gibt mehr als genug Leute, die Paracetamol gegen einen Kater verwenden!

Ich habe ja das große glück auch bei starkem alkohol konsum keinen kater zu kriegen :P Wieso weiss ich nicht, aber wie sagt man so schön? Einem geschenkten gaul schaut man nicht ins maul ;)

Bis morgen abend ist der Wirkstoff längst abgebaut. Kein Problem. Schönes Wochenende. Lg Gerda

Haha, werde ich haben, jetzt wo ich beruhigt bin :)

Bei einem knappen Tag sollte der Alkoholkonsum kein Problem sein. :)

Die Wirkung dauert circa 4-5 Stunden. Also bis morgen Abend ist es allemal aus dem Körper raus. Merkt man auch daran, wenn die Schmerzen wieder anfangen.

Ok, vielen dank.

Was möchtest Du wissen?