Panikstörung, Appetitlosigkeit - Tipps?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe leider keine Idee zum Appetit anregen, wollte Dir aber mitteilen das ich seit einigen Monaten Venlafaxin nehme. Vorher hatte ich Sertralin, mit zu vielen Nebenwirkungen und ein anderes Präparat, welches ich ebenfalls als schlecht befand. Das Venlafaxin ist das erste Medikament bei dem ich mich nicht fühle, als ob ich nicht ich selbst bin. Andere Medikamente machten mich träge, meine Gedanken waren wie in Watte und allgemein fühlte ich mich in meiner Persönlichkeit verändert. Zum ersten Mal seit Jahren geht es mir jetzt richtig gut. Ich bin ausgeglichen, die Panikzustände sind weg, keine Probleme beim atmen, potentiell stressige Situationen nehme ich gelassen hin. Ich hoffe, Du findest die richtige Lösung für Dich selbst und das Du Dich auf Dauer bald besser fühlst. Alles Gute und viel Glück :)

Selbstdiagnosen und -behandlungen sollten vermieden werden. Da gibts Leute, die sich auskennen, weil sie es jahrelang studiert haben.

Ja ich weiss doch :/ Bin ja jetzt in Behandlung, ich brauche primär Tipps zum Appetitanregen

Was möchtest Du wissen?