Orthese nach OP ohne Einwilligung

5 Antworten

Eine Schiene ist nach einer MPFL-Rekonstruktion ganz normal. Eine "winzige OP" ist das nicht, und in der Regel ist die Bewegung auch nicht von Anfang an freigegeben, ohne Orthese wirst du also kaum auskommen. Die Schiene sollte aber von der Kasse übernommen werden (und sie sollte auch nicht grad 400 Euro kosten. Das scheint mir sehr viel, vor allem für die direkt nach der OP übliche Klett-Streckschiene). Besprich das mit deinem Arzt und jemandem von der Krankenkasse.

Ich habe keine Streckschiene sondern eine Bewegungsorthese bei der man verschiedene Grade einstellen kann da ich sie 4 Wochen tragen soll.

@DonSpidy

Auch für die sind 400 Euro ganz schön viel.

Eine MPFL ist ne ziemlich große OP, die hatte ich auch schon. Und ich hatte auch eine Bewegungsorthese, sogar im Wert von 500€. Die war aber nur von der Firma geliehen und die Miete hat meine Krankenkasse übernommen (oder wars die BG? Da will ich nichts falsches sagen, wurde auf jeden Fall übernommen). Und ich arbeite im Krankenhaus, hab da noch nie mitbekommen, dass es da Probleme mit so Bewegungsorthesen gibt.

Seid mir nicht böse aber aus einer Mücke muss man keinen Elefanten machen. Ich hatte weder Drainagen noch sonst was und meine Bettnachbarin hatte eine Arthroskopie und hatte Dfainagen etc hnd brauchte auch keine Orthese.

Ich schätze dass man die Orthese nur los werden wollte ... bei mir war auch eine Patella Versetzung geplant die manndann doch nicht gemacht hat weil anscheinent dieser komische Sehnenersatz gereicht hat. Nach so einer OP hätte ich mirndir Orthese einreden lassen aber nicht nach so was. Jede Kreuzband OP bekommt eine kleinere Orthese.

@DonSpidy

Ich bin regelmäßig als OP-Schwester bei MPFL dabei, das sind absolut keine kleinen OP's. Die dauert auf jeden Fall so lang wie ne Kreuzbandplastik. Wenn du es für nichts großes hälst, gerne. Aber so ne OP ist nicht mit zwei Schnitten und drei Fäden gemacht wie ne Arthroskopie.

@sabbsi

Außerdem muss man nach so einer großen OP das Gelenk langsam an die Bewegung gewöhnen. Ich war eineinhalb Wochen stationär, musste täglich zwei mal mein Knie mit einer Bewegungsschiene trainieren, bis ich es auf 90 Grad anwinkeln konnte. Nach einer Arthroskopie musst du dein Knie eigentlich nur schonen, bis alles verheilt ist und nichts mehr weh tut.

@sabbsi

Schön für dich. Ich war 4 Tage stationär und bei mir wird 3 Wochen gar nichts gemacht ausser den Fuss gestreckt vergammeln zu lassen. Bewegung ist gar keine erlaubt nicht einmal ein Grad.

In der Zwischenzeit weiss ich dass die OP der größte Fehler war aber das ist eine andere Geschichte.

@DonSpidy

Die OP war bei mir ein voller erfolg, aber du tust mir echt leid, an so ne blöde Klinik geraten zu sein. An deiner Stelle würde ich nach einer anderen Klinik in der Nähe schauen und bei denen mal nachfragen, wie die eine MPFL weiterbehandeln würden und ob sie dich evt übernehmen würden, weil du unzufrieden bist. Also mind. Krankengymnastik sollte drin sein, aber eigentlich sollte dein Bein bewegt werden, weil du sonst nachher totale Probleme mit der Bewegung des Gelenks bekommst!

@sabbsi

Da mein Doktor Leistungssportsarzt ist und bei mir mehr emacht wurde (Knorpelglättung etc) wird das schon passen. Zudem muss ich eh nur mehr normal gehen können. Meine Leistungssportkarriere kann ich dank der OP beenden.

Natürlich zahlt die Krankenkasse die Orthese. Wie kommst du darauf, dass sie die nicht übernimmt?

Weil ich diese Rückmeldung heute schon bekommen habe da laut Krankenkasse bei diesem kleinen Eingriff keine Orthese vorgesehen ist.

@DonSpidy

Sobald der Arzt diese für notwendig hält, muss die Krankenkasse die Kosten auch übernehmen. Das werden sie auch.

@DonSpidy

Dann richte deine Krankenkasse aus, dass die OP von der Grösse und Aufwendigkeit an eine Kreuzbandplastik reicht. Ich hatte nach meiner sogar 3 Wochen Reha und 6 Wochen Krankengymnastik.

@sabbsi

Sorry aber sowas find ich maßlos übertrieben. Eine solche OP reicht niemals an eine Kreuzbandplastik heran, weder von der Nachbehandlung noch von OP selbst her.

Zudem trage ich die Schiene nicht mehr. Für was auch. Sehe es nicht ein. Die eine Woche Schonhaltung schaffe ich auch ohne dieses Teil.

Nach dieser OP ist eine Orthese nötig und wird als Hilfsmittel auch von der Kasse übernommen

Hallo,

da hat der Arzt eine dicke Provision bekommen.

gruß

Nach Meniskus-Op Orthese von 30 auf 60 Grad. Ist das strecken oder beugen?

Hallo Ihr Lieben.

ich bin w/22 und hatte damals einen Unfall wo ich in der Hocke schnell hoch bin. Das ist 6 Jahre her und in diesen 6 Jahren ist es alle paar Monate passiert, eine falsche Bewegung, starke Schmerzen und Einklemmungsgefühl. Paar Tage liegen und alles ging wieder. In der Zeit mehrmals in der Notaufnahme -> geröntgt, es ist nichts, sie sind zu dick. Habe jetzt von 150 Kg aus 80 Kg abgenommen in einem Jahr ca und war glücklich mit meinem neuen Leben! Jetzt am 2.6 viel bewegt an dem Tag, mit den Kindern gespielt, gehüpft, geklettert etc. Abends auf dem Bett „Falsche Bewegung“ Knie wieder kaputt, Notaufnahme tja jetzt aber nicht mehr übergewichtig... keine Ausrede mehr! 4 Wochen später ca MRT. Korbhenkelmeniskusriss (außen) paar Tage später darauf erfolgte Not-Op. (Der Arzt entschuldigte sich im Namen seiner Kollegen dass die es verbockt haben, denn hätte man ein MRT gemacht damals, hätte man das alles verhindern können, ja bringt’s mir jetzt auch) Op also am 4.7 verlief super, der Arzt war sehr zufrieden mit der naht (also ja der riss wurde genäht). Bekam dann eine Orthese auf 30 Grad eingestellt, die in wenigen Tagen auf 60 Grad umgestellt werden soll. Auf dem Zettel steht 0-0-30 und dann in paar Tagen soll sie auf 0-0-60. ich bin der Meinung, dass das Knie also weiter gebeugt werden muss, alle anderen meinen es wird mehr gestreckt. 90 grad seien wenn es komplett gestreckt ist, ich hab in der Schule aber was anderes gelernt haha aber die anderen meinen in der Medizin sei das was anderes. Kennt sich allgemein jemand damit aus und kann mir sagen was auf mich zu kommt? Ich habe nämlich immer noch das einklemmungsgefühl und starke Schmerzen wenn ich es falsch bewege selbst mit Orthese. Ich habe große Angst vor der Unstellung der Orthese...

Danke fürs Lesen und ich würde mich sehr über ehrliche, nicht-idiotische Antworten freuen :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?