Nach einer Operation hat sich die Wunde entzündet, wird eine neue OP nötig?

2 Antworten

Erst mal ist natürlich die Frage wie lange sie die Antibiotika schon nimmt. Die brauchen ja ein paar Tage.

Als nächstes wäre dann der Zeitpunkt mal einen Abstrich zu machen und im Labor auf Kulturen zu prüfen welches Antibiotika gegen den Bakterienstamm hilft. Denn wen das Antibiotika nicht hilft liegt wahrscheinlich eine Resistenz vor. Wenn das Antibiotikum also so gar nicht Hilft muss sie vor allem ihren Arzt darüber Informieren. Sollte dieser direkt ein neues Antibiotika verschreiben ohne einen Abstrich zu machen kann man dies aber gerne mal anregen. (Deutsche Hausärzte sind da irgendwie manchmal sehr zögerlich Abstriche ins Labor zu schicken und schauen auf gut Glück welches Antibiotikum wirkt.)

Eine Revisonsoperation zum reinigen der Wunde ist eher unwahrscheinlich aber auch nicht völlig unmöglich.

Nene, sie ist ja noch im Krankenhaus. Der Anstrich wurde direkt gemacht und das Antibiotika wird ja auch nicht oral eingenommen, sondern über die Vene (Infusion). Ich glaube 7 Tage kriegt sie es schon.

Abstrich *

könntest du bitte was dazu sagen ?

ich empfehle dir ein Bad mit Kernseife das ist ein altes Hausmittel und sehr gut verträglich das hilft garantiert wenn Babys Po wund ist macht man das auch ich habe es zumindestens so gemacht und es half super gut

Was möchtest Du wissen?