ohrringe tun weh..

5 Antworten

Wann war das denn genau? Anfangs ist das ganz normal. Wenn das stechen lassen aber schon eine Weile her ist, würde ich das mal beobachten. Eitert das Ohrloch? Wenn ja, würde ich dir raten, in der nächsten Zeit keine Ohrringe zu tragen damit es abheilen kann.

Das ist ganz normal am Anfang. Du musst die ohrringe ca. jede zwei wochen wechseln, oder immer rein und rausmachen. den 'schmutz', der sich da sammelt musst du dann abkratzen und das geht dann ca. 4 monate so, bis du keine schmerzen mehr hast.

Am Anfang ist das oft so ... ich könnt dir den Tipp geben , dass du das Stück vom Ohrring was durch das Loch muss mit etwas Penatencream einschmierst , denn das wirkt etwas beruhigent. Aber das drehen nicht vergessen sonst wächst es zu. Solange es nicht eitert oder sehr anschwillt ist es okay.

bei mir hat das ein halbes jahr gedauert bis die richtig heile waren...ich bin ma morgens aufgewacht und da war der ohrring drin fast verwachsen...ich bin dann zum arzt der hat mein ohr vereist und hat den dann rausgezogen und mir eine creme verschrieben (refobazin) seitdem immer wenn ich gemerkt hab dass das ohr wehtat hab ich die aufgetragen und dann gings wieder......bei vielen ist das aber am anfang auch so dass das ohr wehtut oder sich entzündet

Das ist in der ertsen teit so. Aber wenn es nicht eitert oerso ist okay. Versuch dir Ohrringe in der ersten teit immer drin zu lassen und ein paar mal am tag zu drehen..Wenns gar nicht besser geht geh zum arzt oder überleg dir ob du dir die Ohrlöcher lieber wieder zuwachsen lassen willst

Was möchtest Du wissen?