Ohrloch entzündet, Ohrringe reinmachen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiss, dass es sich komisch anhört, aber das beste Mittel bei emtzündeten Ohrlöchern ist Spucke. Einfach etwas Spucke von beiden Seiten auf die Löcher und in kurzer Zeit wird alles besser. Das hat bei mir auch immer geholfen, wenn meine Löcher entzündet waren. Lass uns Freunde werden, dann kann ich dir mehr zu diesem Thema erzählen. L.G. Bea.

auf jeden fall wieder reinmachen weil sie sonst zuwachen tu am besten die ohrringe rein die du am anfang vom piercer/juwelier bekommen hast rein auch wenn es weh tut und lass sie nochmal 4 wochen drin und desinfiziere sie regelmäßig lg

wenn du sie jetzt komplett rausnimmst wachsen sie wahrscheinlich zu. ich würde die ohrringe, die du am anfang reinbekommen hast in kochendes wasser legen (zum säubern) und die wieder reintun. dann am besten regelmäßig mit octenisept (gibts in der apotheke) oder kamillentee sauber machen viel glück

Auf jedenfall die Ersten( vom Juwelier) wieder reinmachen und nochmal das Ohrloch Antisept kaufen und desinfizieren. 3 X am Tag und die Ohrringe regelmäßig mit sauberen Fingern drehen. Schwimmbadwasser ist leider zu dieser Zeit nicht gerade empfehlenswert durch die Keimbelastung.

Haben deine Ohren denn schon geschmerzt, bevor du den anderen Schmuck angelegt hattest? Wenn ja, hast du nicht ausreichend gepflegt, also die "ersten" wieder rein und reichlich antibiotisches Mitteln drauf.

Wenn der Schmerz erst anfing, als du das zweite Paar angelegt hast, vorher also alles in Ordnung war, dann dürfte dieses 2. Paar nicht "rein" genug sein, soll heißen, der Edelmetall-Anteil ist zu gering (oder es war Modeschmuck, den du nicht verträgst). Dann rausnehmen, Ohrlöcher säubern, pflegen und nur noch echten Schmuck tragen.

Was möchtest Du wissen?