Ohrloch entzündet - zum Arzt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Medizinische Stecker reinmachen, damit das Ohrloch nicht zuwächst und mit einer antiseptischen Salbe (z.B. Betaisadona, Tyrosur, Arnikamill, ) behandeln. Der Arzt verschreibt die wahrscheinlich auch nichts anderes.Das mit dem unechten Modeschmuck würde ich künftig lieber sein lassen, wahrscheinlich verträgst du ihn nicht.Solange dein Ohr entzündet ist solltest du deinen SchmucK deszinfizieren, bevor du ihn reinmachst. Hautfreundliche Desinfektionsmittel bekommst du in der Apotheke, hochprozentiger Alkohol (Schnaps, Rum, Vodka) erfüllt aber den gleichen Zweck, nur brennt halt ein bisschen. Deinen Schmuck kannst du mit einem Wattestäbchen reinigen, dass du zuvor in die Desinfektionsflüssigkeit getauscht hast.

Gute Besserung

Danke. :)

@tabeabe

Gern geschehen!

War mit entzündeten Ohrlöchern nie beim Arzt, außer dein Ohr ist kurz vor'm Absterben. Ansonsten Stecker raus und ordentlich sauber halten, sprich auch mit Desinfektionsmittel.

Du scheinst eine Nickelallergie zu haben. Gehe zum Arzt und lasse es checken. Am Dienstag solltest Du Dir Melkfett aus der Apotheke besorgen, und die Ohrlöcher damit dick einschmieren. Danach die medizinischen Ohrringe sofort wieder rein, denn sonst wachsen die Ohrlöcher wieder zu.

Ich hab die medizinischen Ohrstecker schon wioeder drin, ich kann sie aber leider nicht "zumachen", weil das ohrloch angeschwollen ist, und es dann sehr weh tut?! ...aber mit einem "offenen" Ohrstecker kann ich ja auch schlecht schlafen?!

ja, geh am besten zum arzt.der kann dir helfen und dein ohr behandeln

Was möchtest Du wissen?