Ohrenschmerzen Kind 6 Jahre

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einfach 1-2 Tropfen einer frisch aufgeschnittenen Zwiebel mit einer Pipette in das betroffene Ohr träufeln, das zieht den Schmerz förmlich raus! Oder eine halbe Zwiebel hacken und in ein Stofftaschentuch wickeln und auf das Ohr legen, am besten hlt der Zwiebelbeutel unter einer Mütze oder Stirnband. Ist für die Kids meistens nicht so toll, falls sie schlafen wollen und es duftet natürlich mehr nach Zwiebeln! Hilft aber super und mit einer zusätzlichen Gabe des homöopathischen Mittels APIS LEVISTIKUM D3/4 kann man frühzeitig begonnen eine schlimme Mittelohrentzündung vermeiden! Sollte das nicht helfen unbedingt zum Arzt gehen!

Geh bitte gleich morgen mit ihm zum Arzt.

Meine Tochter hatte öfter eine Mittelohrentzündung. Jedesmal, wenn sie Schnupfen hatte, hörte sie schlecht.

Da hatte sich dann hinterm Trommelfell Flüssigkeit gesammelt. Zweimal, mit 4 und 8 Jahren musste sie opperiert werden und bekam ein Röhrchen ins Trommelfell, damit die Flüssigkeit ablaufen konnte. Ist zwar keine große Sache, aber sollte den Kleinen doch erspart werden, wenn möglich.

Gute Besserung und alles Gute für deinen Sohn!

Ohrenschmerzen können sowohl bei harmlosen Veränderungen - wie einem verstopftem Ohr - auftreten, aber auch bei schweren Infektionen des Mittelohres oder der angrenzenden Knochen. Es ist also wichtig, dass ein Arzt die Ursache abklärt, um eine Erkrankung rechtzeitig zu behandeln. Ohrenerkrankungen können das Gehör gefährden und müssen daher in jedem Fall rechtzeitig behandelt werden! http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Ohrenschmerzen/Wissen/Ohrenschmerzen-bei-Kindern-1393.html

geh zum arzt-ansonsten für den notfall in der nacht zwiebelsäckchen aufs ohr zwiebel schälen und in ein sauberes taschentuch wicklen aufs ohr legen-zwiebeln desinfizieren ja auch gut

Ohrenschmerzen.. damit nicht spaßen, sondern zum Arzt gehen. Oder möchtest Du Hörverlust riskieren?

Was möchtest Du wissen?