Ohr verstopft! Brauche Tipps

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein guter Trick um ein verstoptes Ohr wieder frei zu kriegen:

Wasser als Ursache kann auch die Lösung sein. Hier kommt die Duschbrause zum Einsatz. Bei den meisten lässt sich die Form des Duschstrahls variieren. In dem Fall brauchen wir die Einstellung, wo nur ein paar scharfe Strahle austreten. Nun wird nur leicht das Wasser eingestellt, so dass aus der Duschbrause ein scharfer Strahl entsteht, der aber nicht zu stark ist! Testet mit der Hand, es soll nur ein leichter gebündelter Strahl sein!

Dann diesen Strahl in den Gehörgang halten. Sollte es noch zu stark sein- Wasser runter. Man merkt wie das Wasser in den Gehörgang dringt - fühlt sich an wie noch mehr Druck. Dies etwa 2-3 Minuten durchhalten und dabei auch etwas die Richtung, aus der der Strahl kommt variieren, z.B. einmal frontal, dann etwas von oben etc.

Keine Sorge: der Duschstrahl kann nicht direkt das Trommelfell erreichen, weil der Gehörgang gebogen ist! Es entstehen nur Wasserturbulenzen im Gehörgang, die nach und nach Ohrenschmalz ausspühlen.

Effektiv machen die meisten Ärzte auch nichts anderes. Diese verwenden nur eine große Spritze (0.5 -1l Fassungsvermögen) und spritzen damit eine Salzlösung ins Ohr, dabei löst sich der Schmutz.

Nach der Selbstbehandlung nur noch Wasser aus dem Ohr laufen lassen. Es sollte sich gleich besser anfühlen! Bei mir hilfts immer! Hatte auch manchmal ein verstopftes Ohr, das besonders beim Liegen so verklebt war, dass ich fast nichts mehr gehört habe. Man sollte eben nur einen vorsichtig scharfen Wasserstrahl vom Duschkopf bekommen.

Wenn dies auch nicht hilft, dann kann es sein, dass der Ohrenschmalz sich zu einem richtigen Pfropfen verklummt hat, den man nur durch einen Eingriff entfernen kann. In dem Fall ist der Gang zum Arzt unumgänglich!

Und generell in Sachen Ohrhygiene: lieber die Ohren beim Duschen mit den Fingern reinigen, nicht mit Wattestäbchen! Diese kann man wenn dann für die Ohrmuscheln nehmen, aber den Gehörgang lieber mit den Fingern unter fließend Wasser reinigen!

Hoffe ich konnte helfen.

es kann durchaus sein, wenn das gar nicht weggeht, dass sich ein pfropf gebildet hat. das gibts ziemlich oft, ist nicht schlimm aber unangenehm... man kann in der apotheke eine flüssigkeit zum lösen desselben kaufen und es so zu hause probieren, oder man geht zum ohrenarzt, oder in die ambulanz der nächsten hno-klinik und lässt sich das ohr ausspülen, dadurch wird das ding auch entfernt. gute besserung!

Blos nicht mit Q-Tipps versuchen. Damit stoppfst Du die Cerumen nur weiter ins Ohr. Frag mal in der Apotheke nach Otowaxol. Das hat mir super geholfen.

Im Video werden dir gute Tipps von Strudel gegeben, wie man ein verstopftes Ohr wieder freibekommt. Ich kenne das Gefühl und es ist sehr unangenehm. Mit Hilfe der Tricks aus dem Video wird es dir bestimmt besser gehen.

http://www.gutefrage.net/video/verstopftes-ohr-richtig-behandeln

Man sollte nicht auf dem Mist von anderen hören die Videos oder sonst was machen das bringt überhaupt nix gehe zum HNO Arzt und lass dir die Ohren reinigen und hört nicht auf so ein Mist der im Internet verbreitet wird

Geh zum Ohrenarzt.

Mir ging es hierbei primär um das verstopfte Ohr. Mit dem piepen im Ohr kann ich leben. Das habe ich schon seit ich ein kleines Kind war.

@Parthurnax

Halte dir dir Nase zu , mach den Mund zu und mach dicke Backen, Dann geht der Druck aus dem Ohr, wenn es nichts schlimmeres ist.

Was möchtest Du wissen?