Ohr tut weh nach Sprung ins Wasser?

3 Antworten

Ich glaub nicht, dass das vom Wasser im Ohr kommt.

Du bist aus einer Höhe von 4 Metern gesprungen und dadurch bist du im Wasser so tief gesunken, dass deine Ohren dem ÜBERDRUCK hilflos ausgesetzt waren. Das verursacht Schmerzen. 

Wenn es schlimmer wird geh zum Artzt und sag es deinen Eltern.

Es könnte eine ernsthaftere Sache sein. Ich will dir keine Angst machen aber sag einem anderen Bescheid.

Dazu noch: Das ist nur eine Theorie! 

Gute Besserung dir!

An dem Ohrläppchen rütteln um das wasser rauszubekommen .. und wenn das wasser zu lange im ohr bleibt (ist ja etwas verschmutzt) könnte eine mittelohrentzündung entstehen ... zusätslich ist das Wasser ja mit großem Druck in das Ohr gegangen was bei einem bereits beschädigten Ohr natürlich nicht sonderlich wünschenswert ist ... am besten wenn die Schmerzen bleiben gehst du zum Arzt mit der Vermutung einer Mittelohrentzündung

Das mit der Mittelohrentzündung geb ich dir Recht. Er sollte dazu nicht der Kälte ausgesetzt sein.

Hatte das früher manchmal auch. Ich hab glaub mal in Galileo gesehen,dass du dir das Wasser mit so ner Grillpimpette aus dem Ohr saugen sollst, oder den Kopf zur Seite legen, auf einem Bein springen und mit der Hand leich auf das andere Ohr hauen. Natürlich kannst du auch einfach Schlafen gehen und bis morgen warten.

Was möchtest Du wissen?