oft krämpfe und eingeschlafene hand in der nacht. grund?! abhilfe?!

5 Antworten

lasse mal deine nackenwirbel untersuchen, aus dem bereich gehen die nerven für den handbereich ab, wenn da was eingeklemmt ist, kann das diese beschwerden auslösen. oder auf das sogenannte capalter-syndrom untersuchen lassen: heisst, dass im hangelenkbereich die nerven zur hand zusammen gedrückt werden. lg

lasse mal deine nackenwirbel untersuchen, aus dem bereich gehen die nerven für den handbereich ab, wenn da was eingeklemmt ist, kann das diese beschwerden auslösen. oder auf das sogenannte capalt-syndrom untersuchen lassen: heisst, dass im hangelenkbereich die nerven zur hand zusammen gedrückt werden. lg

Es kann sich dabei um ein sogenanntes Karpaltunnel-Syndrom handeln. Geh damit zu einem Arzt, der dich evtl. an einen Neurologen überweist und der dann die Ursachen findet.

Das kann ein Zeichen für Magnesiummangel sein. Du kannst versuchen, dass durch Magnesiumtabletten auszugleichen.

Die eingeschlafene Hand kann von Verspannungen in der Halswirbelsäule kommen.

Mit den nächtlichen Krämpfen lebe ich schon seit meiner Kindheit. Bisher hat keine Untersuchung, kein Mittel längerfristig geholfen. Ich reagiere bei geringstem Stress eben mit Krämpfen - besser als Magengeschwüre!

Was möchtest Du wissen?