"Offenes Bein" - bitte um Ratschläge!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Habe selbst offene Beine. Habe bisher sehr gute Erfahrung gemacht und behandele wie folgt: Morgens: Duschen der betroffenen Teile mit klarem Wasser ca. 30 Grad. Danach etwas abtrochnen mit einem Handtuch. Danach trocknen an der Luft ca. 30 Minuten. Danach Hydrotüll von Hartmann auflegen. Darauf eine Kompresse und darüber einen leichten Verband zum Schutz. Dieses alles täglich wiederholen. Dauert alles seine Zeit aber habe bereits mein offenes Bein ( Wunde war ca. 6 cm Durchmesser) ganz zu bekommen. Heinz-Dieter Hische hhische@web.de 31582 Nienburg, 10.Mai 2009

ähm mach das mal nicht mit einem Verband und Betaisonda-Salbe. Kauf dir mal ein Desinfektionsspray wie Kodan. Dann mehrmals täglich die Wunde einsprühen (ich weiß, wird furchtbar brennen bei den ersten malen). Das hat nebenbei die Wirkung, daß die Wunde langsam trocknet. Und wenn dein Vater nicht das Haus verläßt, würde ich die Wunde auch offen lassen. Nur dann natürlich das eben von mir angesprochene Desinfizieren nicht vernachlässigen, ruhig zweimal pro Stunde drüber sprühen und ganz trocknen lassen.

Mir hat ein Rettungstaucher bei der Feuerwehr mal den Tipp gegeben, dass bei Brandverletzungen und auch bei offenen Beinen es eine neue Behandlungsform gibt (oft in Unfallkrankenhäusern), wo die Patienten in eine Druckkammer mit Sauerstoff kommen, was sehr wesentlich zur schnelleren Heilung der Brandverletzungen oder offenen Wunden beitragen würde. Allerdings wäre zu beachten, dass keine Emboliegefahr vorhanden sei. Ich habe aber selber damit keinerlei Erfahrungen, es hört sich aber super an.

Hallo,

Laut einem Gutachten des Berufsverbands der deutschen Dermatologen können Meeresschlickbandagen alleine ohne ein Fettgitter und sonstiger Ulcusauflagen verwendet werden und führen zu einer Beseitigung von Nässen, Brennen und Juckreiz. Es gibt in der Apotheke verschiedene Anbieter.

Auch ich habe gehört, daß Beta-Salbe soo gut auch nicht ist. Ihr könnt versuchen, die Durchblutung mit Eiswürfeln anzuregen. Einfach mehrmals täglich mit Eiswürfeln um die Wunde herumfahren. Gute Beserung!

Was möchtest Du wissen?