Öl vor Alkohol?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mendozaa,

also das wovon du sprichst ist, dass Lipide (Fette) die Aufnahme von Alkohol verlangsamen, keineswegs aber verringern. Und, dass Alkohol mit Hilfe von Öl im Magen "schwimmt" ist wirklich an den Haaren herbeigezogen.Alkohol wird von Enzymen (-esterase) abgebaut. Genauso wie es bakteriell hergestellt wird.

Und du hast sicherlich keine Verdauungsprobleme, wenn du dir Fett in geringer Menge vor dem Alkoholgenuss zunimmst. Schließlich nimmst du ja mehrmals am Tag Fett zu dir. Sei es nun gesättigte oder ungesättigte Fettsäuren.

Also ist der Kommentar von Dramaqueen2809 biologisch und chemisch (-->medizinisch) falsch.

Gruß Agsin

noch keine erfahrungen damit gemacht???? überleg mal, wie es dir nach so einem besäufnis geht...

@Dramaqueen2809

Ich schrieb, dass dein Kommentar biologisch und chemisch falsch ist. Auf Erfahrung habe ich mich nicht bezogen.

wenn du vor dem alk-genuss eine gehaltvolle jause zu dir nimmst und immer wiede wasser dazwischen trinkst brauchst du kein öl und kannst doch einiges trinken lg

der nächste morgen ist fatal...nicht nur wegen dem kater, sondern auch wegen der verdauung....lass dir das mal durch den kopf gehen...hihihi....^^^^

genau sowas hab ich mir gedacht und wollte es eben nochmal genau wissen ;D nunja auf schlechte Verdauung kann ich verzichten^^

Was möchtest Du wissen?