Öl in Wunde

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur eine kleine Schnittwunde oder eine riesige Fleischwunde? Bei einer kleinen Schnittwunde einfach die Hand mit Seife abspülen oder nochmal desinfizieren, wenn überhaupt. Evtl. musst du auch gar nicht machen, je nach dem wie tief oder flach die Wunde ist. Aber wenn sie tief wäre, hättest du ja ein Pflaster oder einen Verband drauf nehme ich an...

So etwas sollte der Körper eigentlich verkraften können. Und heute noch zu desinfizieren, lohnt nicht wirklich. Beobachte die Wunde, ob sie sich entzündet (dick und rot wird) oder ob gar ein roter Streifen von der Wunde Richtung Herz wandert. Im ersten Fall: zum Arzt. Im zweiten Fall: dringend zum Arzt. Ansonsten: Das verheilt einfach wieder.

Wenn es nur eine kleine Wunde ist--auswaschen und mit einem Desinfektionsspray gibt es in der Apotheke) besprühen. Zu empfehlen bei jeder offenen Hautverletzung ist eine Creme mit Silber, weil Silber stark gegen Bakterien wirkt. Bewährt hat sich bei uns (5-köpfige Familie) die Grüne Hautcreme mit Silber (in der Apotheke oder im Internet unter: www.gruenesalbe.de). Da ist gemahlenes Blattsilber, also Silber in unveränderter Form drin--kann man auch sehen, wenn man die Creme auf die Verletzung aufträgt und gegen das Licht hält. Und sie kostet nicht so viel.

Wenn es keine riesige Fleischwunde ist, sondern eher ein oberflächlicher Kratzer genügt idR Wasser. Ansonsten: Bepanthen Wund und Heilsalbe drauf. Erstens heilt es schneller und zweitens hat es desinfizierende Wirkung.

Wunde gut säubern . Nachdesinfizieren (ich nehm immer Melissengest dafür ). Abwarten - wenn sie sich entzündet sofort zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?