Nur wegen Attest zum Arzt?

5 Antworten

Wenn jeder Arzt einem Patienten eine Krankschreibung ohne jegliche Untersuchung, persönliche Vorstellung oder Befragung geben würde, einfach nur auf die Behauptung hin, der Patient würde sich krank fühlen, dann wäre das nicht der Sinn der Sache und man könnte sich auch gleich selbst krankschreiben.

Außerdem sind Kopfschmerzen und Schwindel keine banale Krankheit, sondern Symptome, die die verschiedensten Ursachen haben könnten. Wenn der Arzt ein guter Diagnostiker ist, besteht zumindest eine gewisse Chance, den Ursachen auf den Grund zu gehen und eine sinnvolle Behandlung einzuleiten.

Sag deinem Arzt warum du heute früh nicht zur Arbeit gegangen bist, schildere deine Symtome. Falls er dann nicht von sich aus eine AU schreibt, frag ihn danach.

Also ich würde zum Arzt gehen und mich untersuchen lassen, denn wer weiß was hinter deinen Symptomen steckt. Wenn es dann wirklich einen Grund zum krankschreiben gibt, wird dein Arzt das auch tun...

lg, jakkily

Geh einfach mal dorthin, schildere dein Problem und dann wirst du eh sehen, was der Arzt oder die Assistentin dort meint. Wenn die finden, es wäre besser, wenn dich der Arzt untersucht, dann geh zu ihm rein und wenn sie es für unnötig halten, weil du eben nur Kopfschmerzen und Schwindel hast, dann hol dir einfach die Bescheinigung ab und geh wieder nach Hause. :)

Der Arzt muss dich untersuchen.Ohne darf er dir gar kein Erstattest ausstellen.

Was möchtest Du wissen?