Nur normaler Stuhlgang mit Hanf?

2 Antworten

Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, wie Cannabis bei körperlichen Beschwerden besser helfen kann, als jedes Medikament.

Selbstverständlich, geh zu Deinem Arzt und versuche, medizinisches Cannabis zu bekommen, ist doch ganz klar, Dein Körper wird es Dir danken, anstatt, dass Du iwelchen chemischen Müll konsumierst.

Du hast sehr positive Erfahrungen gemacht mit Cannabis, es gibt keinen Grund, nicht dabei zu bleiben, vor allem in Bezug auf die wenigen Nebenwirkungen.

Mit CBD würde ich mich auch näher auseinandersetzen und ggf. beides gleichzeitig konsumieren. Dann hast Du im Regelfall eine stark Symptom lindernde Wirkung, aber einen leichteren und angenehmeren High-Effekt.

Naja, ob man sich deswegen Weed verschreiben lassen kann ka. Aber es kann sehr gut sein, weil Weed ein sehr breites Wirkspektrum hat. Chronische Verstopfungen müssen schlimm sein ich halts nicht mal Tage aus ._. Lg

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

hab mich gerade im Internet belesen, in manchen Ländern wird Cannabis wirklich ala Heilmittel gegen Verstopfung eingesetzt.. aber ich traue mich nicht, meinen Arzt zu fragen

@einTrippyUser

Du könntest CBD Blüten legal bestellen, und es damit mal probieren. CBD hat auch ein breites Wirkspektrum hilft bei Tumoren usw. Empfehle dir aber weiterhin einfach normales Weed zu rauchen xd

@Ziz5891

Wegen der Wirkung natürlich :D

Was möchtest Du wissen?