Nur den Grundumsatz zu sich nehmen?

5 Antworten

Hallo!

Wenn du weniger zu dir nimmst als der Grundumsatz ist dann nimmst du ab. Wenn du weit unter dem Grundumsatz bist dann nimmst du halt schneller ab und wenn du weniger weit unter dem Grundumsatz bist dauert es länger. Allerdings ist es ratsam den Kaloriendefizit klein zu halten da es sonst nicht mehr gesund ist und du durch den sogenannten Jojo-Effekt schneller zunimmst wenn du normal isst.

LG IQKatze14

Ja genau, so würdest du abnehmen. Wenn du auf Dauer etwas weniger zu dir nimmst, was du brauchst, nimmst du automatisch ab :) Je nach Defizit dauert es dann länger oder kürzer. Aber ist natürlich gesünder, wenn du den Defizit klein hälst!

Es heißt nicht umsonst Grundumsatz. Der Grundumsatz ist das, was dein Körper benötigt um faul rumzuliegen und deine Körperfunktionen aufrecht zu erhalten.

Dann gibt es noch den Leistungsumsatz. Den musst du zunächst ermitteln anhand deiner täglichen Aktivitäten.

Von diesem Wert setzt du dir ein Kaloriendefizit. Für deine Körpergröße/Gewicht-Kombination rate ich dir ein Kaloriendefizit von höchstens 500 kcal.

Ich habe keine Ahnung wie hoch mein Grundumsatz ist.

Ich futtere was ich will und nehme einfach nicht zu.

Ich ernähre mich con gusto, aber sehr abwechslungsreich und mit Sicherheit nich sehr ungesund.

Ich bewege mich viel. Bewege ich mich noch mehr, nehme ich ab.

Ähm ja aber du solltest darauf achten gesund zu essen mit viel Proteinen und guten Nährstoffen.

Aber Sport ist auch wichtig

Und ohnehin hast du ja schon ein gutes Gewicht also??

Was möchtest Du wissen?