Normal? - Wenn ich abends eingeschlafen bin, dann...

5 Antworten

Hab i h auch. Allerdings nicht wie viele hier svhreiben mit dem Gefühl zu fallen. Einfach nur ein kurzes zusammenzucken, so als wenn man erschreckt wird. Ich hab mal gehört, das das der Moment ist, wo die Muskeln von angespannt auf entspannt umstellen?!? Wie son "letztes zucken" ;-)

Was heißt "Abends eingeschlafen"? Schläfst du nur kurz und stehst anschließend wieder auf, um Nachts ins Bett zu gehen, schläfst du dann (bis auf dieses kurze Aufwachen) durch, oder meinst du einfach, wenn du ganz normal ins Bett gehst?

Wenn eines der ersten beiden der Fall ist, kann es sein, dass dein Körper diesen Schlafrhythmus einfach nicht gewohnt bist und du relativ lange in einer leichten Schlafphase bleibst und dann eben relativ leicht und dementsprechend oft aufwachst.

Wenn du mit "Abends einschlafen" zu deiner normalen Bettgehzeit meinst, dann fürchte ich, dass es fast jede Nacht nicht gewöhnlich ist. Gelegentlich kommt das bei vielen mal vor. Häufig ist das mit dem Gefühl zu fallen, bzw. im leichten Traum/Schlaf gefallen zu sein verbunden.

Das ist bei mir auch immer so, man befindet sich dann in einem Bereich zwischen Leichtschlafphase und Tiefschlafphase. Das fühlt sich wie ein tiefes Fallen an und in dem Moment, in dem man auf den Boden prallen müsste zucken die Muskeln kurz zusammen, so kann sich der Körper entspannen.

Denkst du vielleicht, dass du irgendwo runterfällst? Das passiert mir manchmal im Halbschlaf und dann zuck ich auch so zusammen und wach auf.

Schnarcht du? Du kannst aber mal dein Handy neben das Bett stellen und alles filmen....

Was möchtest Du wissen?