Nordic Walking - schmerzen im Schienbein...?

5 Antworten

Unbedingt einen Kurs belegen. Das "muss" gelernt werden, sonst macht man Fehler, die der Gesundheit schaden. Ebenfalls ist die Höhe der Stöcke wichtig. Man glaubt es gar nicht, aber Nordic Walking ist ein "Bewegungsgeschenk". Wenn man es richtig macht, sind es wunderschöne "runde" Bewegungen. Im übrigen übernehmen die meisten gesetzlichen Krankenkassen die Kursgebühren.

Auf alle Fälle zum Arzt gehen, hört sich nach durchblutungsstörung an. Ansonsten vor dem Walken Dehnübungen machen, zum Beispiel das Bein auf eine Treppenstufe, Gartenzaun oder ähnliches legen und den Fuß zurückbiegen, möglichst mit den Fingerspitzen anfassen, und warten bis der Schmerz in er Wade und Schienbein nachläßt.

Es könnte an den Schuhen liegen. Vielleicht stützt der Schuh den rechten Fuß nicht optimal. Versuche es mal mit einer Fußbett-Einlage oder lass es vom Orthopäden überprüfen.

Mir hat man in der Kur beim Lernen gesagt, Schmerzen, die sich nach einer gewissen Zeit legen, haben mit mangelndem Aufwärmen (Dehnen) zu tun. Man soll verschiedene Muskelgrupppen dehnen, jeweils etwa 20 sek. lang.

ab zum Arzt und dann kurs machen bei einem nordic walking instruktor, der kann dann deine Technik kontrollieren.

Was möchtest Du wissen?