Nochmal wegen Schmerzen in der Leiste..

4 Antworten

Als Frau würde ich noch an die Eierstöcke denken, ansonsten vielleicht verhoben, Leistenbruch wurde ja schon ausgeschlossen. Als ich meinen Shunt bekam, konnte ich mich beim Aufstehen nicht auf den Arm aufstützen und mußte mit Schwung und Muskelkraft aus dem Bett raus. Resultat war ein riesiger Muskelkater bzw. eine Zerrung in der Leiste, das ging von selbst wieder weg.

Ich hoff das es wieder weggeht. Ansonsten gehe ich einfach zu meinem Hausarzt, oder wegen Eierstöcke am besten zum Gynekologe oder?

@FelixFoxx

Könnte das was gefährliches sein mit den Eierstöcken?

@Larissinha

Das Gefährlichste wäre eine Eileiterschwangerschaft, wenn Du die ausschließen kannst, eventuell Zysten.

@FelixFoxx

Ich denk mal ohne Sex geht sowas nicht , also muss ich mir über die Eileiterschwangerschaft keine Sorgen machen. Aber ich geh vllt doch besser zum Gynäkologen wenns nicht besser wird wegen Zysten. Man weiß ja nie.

Hallo! Eine Antwort von mir hast Du schon. Aber auch Ärzte können einen Bruch ( ist da bei Frauen selten ) nicht immer gleich ertasten. Die Diagnose bei Blinddarm ist auch oft unsicher und für eine Zerrung braucht man schon wieder einen Facharzt. Wird es nicht schnell besser - unbedingt wieder zum Arzt. Und natürlich sind auch noch andere Diagnosen möglich ( Gynäkologe ) .

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Ich hatte das auch schon mal. Das fing einfach von einer minute auf die andere an in der Leiste weh zu tun. Ich wusste schon gar nicht mehr wie ich sitzen liegen oder gehen sollte. Echt furchtbar. Bin dann auch zum Notdienst gefahren um Leistenbruch und Thrombose ausschließen zu können. Im Endeffekt war es einfach nur eine Leistenzerrung die, so blöd wie es auch klingt, durch viel Bewegung schneller wieder abklingt. Viel mehr machen kann man da leider nicht. So ca nach 1 Woche war es dann genauso wurde weg wie es kam...

es kann einfach zu viele Ursachen haben mache mal daswas dir der Arzt gesagt hat.

Was möchtest Du wissen?