Nochmal eine Adipositas Kur beantragen

2 Antworten

wenn du das hast und dein arzt keine kur erlaubt dann such dir bitte einen neuen. theoretisch kannst du sie ein 2tes mal beantragen. ob das genehmigt wird kommt darauf an, wie schlimm es ist. was dir auf jeden fall so oft zusteht wie du willst ist eine beratung.

Natürlich steht es Dir frei, über einen anderen Arzt eine weitere Kur zu beantragen. Ob das klappt und die Kasse diese Kur genehmigt, ist fraglich. So sind die Gründe, warum Dein jetziger HA die Kur ablehnt, nicht klar. Was hat er denn für Argumente? Von rechtlicher Seite darfst Du alle 4 Jahre eine Kur beantragen, es sei denn es liegen dringende medizinische Gründe vor, die dem entgegenstehen. Hier gilt es, gut zu argumentieren. Woher kommt die erneute Gewichtszunahme? Wie sind die Aussichten, nach einer erneuten Kur das Gewicht langfristig zu reduzieren? Was kannst Du an Deinen Lebensumständen und Gewohnheiten ändern, um nicht rückfällig zu werden? Ist das unter Umständen auch durch eine langfristige ambulante Maßnahme zu erreichen, evtl. sogar noch besser, weil Du in Deinem normalen Umfeld begleitet wirst und so tatsächlich eine Änderung bewirken könntest?

Zudem kommt mir Deine Gewichtsreduktion sehr drastisch vor. Um langfristige Effekte zu erzielen, geht man von ca. 0,5 kg pro Woche aus. Bei Dir war es mehr als das 4-fache. In wie weit eine solche Crashkur sich positiv auf Deinen Stoffwechsel auswirkt, der sich erst langsam an Umstellungen gewöhnt, weiß ich nicht. Ohne das Konzept der Klinik anzweifeln zu wollen, kommt mir das dennoch merkwürdig vor. Sicher ist es nicht leicht, diese Maßnahme zuhause im gleichen Umfang diszipliniert fortzuführen. Das könnte auch die erneute Gewichtszunahme erklären.

Diese (und andere) Dinge müsstest Du alle mit Deinem alten oder neuen Arzt besprechen, um die effektivste Methode zu finden, langfristig gesund zu bleiben. Viel Erfolg dabei!

Einreise nach Deutschland mit französischem Schengen Visum

Hallo, Ich möchte mit meiner Freundin aus Afrika nach Deutschland reisen. Leider gibt es hier keine Deutsche Botschaft wo man ein Visum beantragen könnte also müsste meine Freundin erst nach Ghana fliegen um ein Visum zu beantragen. Da das sehr Zeitaufwändig und kostspielig ist habe Ich darüber nachgedacht das meine Freundin ein Schengen Visum bei der Französischen Botschaft beantragt. Der Aufenthalt in Frankreich soll durch eine Hotelreservierung in Paris glaubhaft gemacht werden. Ich weiß das es illegal ist ein Schengen Visum bei der französischen Botschaft zu beantragen um den Urlaub in Deutschland zu verbringen. Nun zu meinen Fragen:

  1. Ich denke mal das die Einreise in Frankreich und in Deutschland werden nicht so problematisch sein, da man ja z. B. 1 Woche erstmal in Deutschland verbringen kann und dann für 2 Wochen nach Frankreich reist. Man muss es dem Grenzbeamten nur irgendwie glaubhaft machen können... Wo bekommt man überall einen Stempel? In Frankreich am Flughafen und in Deutschland? Hat irgend jemand Erfahrungsberichte?

  2. Der Aufenthalt in Deutschland könnte auch zum Problem werden so wie Ich hörte, z.B. wenn wir in eine Kontrolle geraten und wir die Hauptzeit schon in Deutschland verbracht haben. Aber ich meine es kann doch immer mal etwas dazwischen kommen weshalb man eine Reiseroute ändert...

  3. Wird bei der Ausreise auch wieder in Deutschland und in Frankreich gestempelt? In sofern wäre es dann schwierig zu beweisen das man in Frankreich war obwohl man gar nicht dort war...

  4. Wie ist es dann mit späteren Visa anträgen. Werden die dann abgelehnt wenn man im Reisepass sieht das man Frankreich eigentlich nur für transit betreten hat? Wie können die das feststellen? Wenn Ich mit dem Auto über die Deutsch französische Grenze fahre bekommt meine Freundin ja auch kein Stempel, oder?

Erfahrungsberichte und Tipps wären sehr hilfreich. Wie gesagt Ich weiß das es nicht legal ist aber letztes jahr habe ich 1500$ zum Fenster rausgeschmissen weil mir der visum sachbearbeiter verkehrte oder missverständliche Informationen gegeben hat.

Vielen Dank im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?