NNH CT Tumor?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein da geht es eher um eine Nasennebenhöhlenentzündung, DAS würde auf deine Symptome passen, kein Tumor!

Mit läuft auch weißer Schleim den Rachen runter..

Ja, weil du eine Nebenhöhlenentzündung hast. Ein Tumor produziert keinen Schleim. Du bist ein bisschen hypochondrisch oder?

@Kathyli88

Ja sehr.. kommt in Schüben meine Angst.. 😞

Dachte ich mir schon. Brauchst du aber nicht. Mal abgesehen davon, so schlimm wäre ein Tumor nichtmal, ich hab nämlich einen und der ist mir herzlich Wurst. Hat man untersucht, wächst nicht, fertig. Im Falle des Falles kann man ihn auch entfernen, recht problemlos. Tumor ist ja nicht gleich Krebs. Und in der Nasennebenhöhle einen Tumor sitzen zu haben würde mich schon recht wundern. Eine bloße Entzündung, untersuchen die Ärzte auch nur weil du solche Angst hast, damit du es schwarz auf weiß hast, und sie verdienen ja auch daran.
Wenn du Sinupret und Ibuprofen nimmst dann geht das auch so weg, und inhalieren. Und Nasennebenhöhlenentzündungen können sich wochenlang/monatelang hinziehen, von dem her ist das jetzt nicht unnormal dass du das so lange hast.

@Kathyli88

Oh okay.? Naja ich habe diesen Druck und diese Schwindelgefühle auch nicht durchgängig. Ich hab NNH und Kieferhöhlenentzündung wie chronisch. Wenn das mal ausbricht was eigentlich selten ist bei mir hab ich so ein Druck durch das Sekret was sich da staut. Hab eine verkrümmte NNH..

hab auch gelesen heute das dieser Tumor in der NNH super selten ist und eigentlich erst in etwas höheren alter Auftritt. Bin erst 19..

Ja weil du eine Entzündung hast, aber keinen Tumor. Und das kann immer mal wieder ein bisschen abschwellen und wieder anschwellen. Dann hast mal mehr, mal weniger Probleme. Ein Tumor würde nicht mal kleiner und dann wieder größer werden. Chronisch bedeutet du hast es schon längere Zeit, aber es bedeutet nicht dass das nicht mehr weggeht oder unheilbar wäre. Druck und Schwindelgefühl passt zu dieser Entzündung, grad im Kopfbereich mit einer Entzündung hat das solche Auswirkungen. Also, entspann dich ein bisschen, du hast zwar eine Nebenhöhlenentzündung aber keinen Tumor. Definitiv nicht, aber das zeigen dir ja dann auch die Ärzte im CT. Das beste was du machen kannst ist täglich zum HNO und inhalieren, oder aber selbst zuhause inhalieren. Wie und mit was findest du im Internet als Anleitung, und zusätzlich noch Sinupret, ein pflanzliches Präparat ohne Nebenwirkungen und Ibuprofen als Entzündungshemmer.

@Kathyli88

Okay danke.! Vielen Dank für deine lieben und beruhigenden Worte.! :-)

sitzt jetzt beim HNO wegen der CT Auswertung. Bin etwas aufgeregt aber das wird sich ja gleich alles klären. :-)

@Kathyli88

Also ich habe kein Tumor oder so. 

Ich habe eine chronische Kieferhöhlenentzündung und eine NNHverkrümmung. 

Die rechte Kieferhöhle ist komplett zu mit Schleim. Die reinigt sich nicht von selber. Er denkt das das von einem zahnkanal kommt. Da soll ich dieses Jahr nochmal zum MKG Chirurgen der schaut sich das an und wenn Handlungsbedarf besteht muss das operiert werden. Kann aber auch eine Zyste dahinter stecken in der Kieferhöhle. 

Er hat aber gesagt das ich keine Panik haben brauch und das ich das alles in Ruhe und geregelt machen lassen kann. Muss nicjt heut und nicht morgen sein. 

Ich bin beruhigt und mir geht es ganz gut.

Ja die Zähne sind manchmal echt problematisch. Zahnentzündungen können manchmal echt heftig sein von den Symptomen her, alles was im Kopfbereich an Entzündung ist macht manchmal krasse Symptome ist aber idR leicht zu beheben.
Das hatte ich auch schonmal. Man hat dann einen kleinen Schnitt gemacht und eine Drainagee reingelegt, dass die Entzündung rausgehen kann. Aber bei mir lag das an einem Zahn der sogar noch erhalten blieb. Im Prinzip war das halb so wild, ein kleiner Schnitt und ich bekam ein Plättchen rein und das war dann ein paar Wochen so. Mir ging es danach wieder gut. Davor mit der Entzündung, fühlte ich mich extrem schlecht, Fieber, lag nur im Bett, schwindelig, nicht zu viel zu gebrauchen. Also ich kann schon nachvollziehen wenn es dir nicht gut geht, Einbildung ist das auch nicht, aber das wird wieder. Wirst sehen, wenn die die Entzündung oder Zyste rausgeholt haben gehts dir wieder gut.
Bis dahin nimmst am Besten Ibuprofen ein, das hemmt Entzündungen und ist ein Schmerzmittel, dann überstehst du die Zeit bis dahin noch ganz gut. HNO-Ärzte sind wirklich klasse.
Das nächste Mal wenn du irgendwas hast gehst gleich zum Hausarzt und zu den entsprechenden Fachärzten und lass dir nicht einreden dass du dir was einbildest. Man bildet sich keine Schmerzen ein. Du bist lediglich von etwas ganz schlimmen ausgegangen, was wahrscheinlich auch daher kommt wenn man ein halbes Jahr mit Schmerzen rumrennt und keiner was sinnvolles dagegen macht. Und höre nicht auf Meinungen von Nicht-Medizinern. Deine Mutter ist weder Mediziner noch ein Psychologe. Eine gute Mutter ist sie sicherlich, aber bei körperlichen Beschwerden gehst lieber zu Ärzten, und wenn es sein muss von Arzt A-Z und hörst darauf was die sagen. 99% von Ärzten sind schon kompetent und bemüht einem zu helfen. Sind sie es nicht, merkt man es gleich und geht zu einem anderen. Aber jetzt hast deine Beschwerden dann bald weg und kannst dich wieder dem Leben widmen. Gute Besserung.

Sorry hab grad was aus einem anderen Thread durcheinander gebracht dessen Mutter meinte er wäre hypochondrisch und bilde sich alles nur ein hat aber auch ein CT gehabt und es sich nicht eingebildet.
Der Rest war aber dir gewidmet, nur den Punkt mit der Mutter hatte ich jetzt irgendwie bei dir in die Antwort gewurschtelt. Auch ein 19-jähriger mit ähnlichen Symptomen.

Ich glaube, dass es hier um folgendes geht:
Auf der Überweisung steht: Hinterwandecho des Sinus maxillaris rechts/links nur basal
Das DIN mag ein SIN sein und das max für maxillaris stehen (Kieferhöhle).

Von deíner Beschreibung her passt hier am ehesten der Nachweis/Ausschluss einer chronischen Sinusitis und nicht der eines Tumors (zumal diese bevorzugt in Stirnhöhlen asymptomatisch als Osteome auftauchen)

Okayyy 😞

Internet Regel Nr.1: Stelle niemals, wirklich NIEMALS, Fragen zum Thema Gesundheit im Internet. Damit öffnet du eine Welt voller Terror und Schrecken.

???? du hast rechtsseitig druck, also wird halt nur rechtsseitig maximal das echo ausgelotet. #ct

ich hab trz übel schiss das die morgen sagen ich hab ein Tumor.. die Beschwerden sind zwar manchmal weg aber dann kommen sie wieder 😞

@Jack121

jack. mal butter bei de fische. mach dich nicht verrückt.. ich merke, dass du aufgeregt bist und jemanden zum quatschen brauchst, der dich beruhigt.. aber komm runter.. und genieß den tag.. und sieh es mal so.. wenns so wäre, kannste eh nichts machen.. dann ises so.. also wieso sich vorher so wunddenken?

@lalelu3000

Ja ich brauch wirklich jemanden.. ja hm.. ich habe weißen Schleim der hinten den Rachen runter läuft.. vielleicht doch wieder nur eine NNH Entzündung..

@Jack121

schleim resultiert doch aus einer entzündung oder nicht?

@lalelu3000

Ja.. da habe ich wahrscheinlich wieder eine NNH Entzündung.. 😅

@Jack121

ja, und, was kam raus?

was sagt denn google zu dem begriff

es ist eine kieferhöhlenentzündung, von tumor keine rede

@rafaelmitoma

Hm naja aber bei nem Hinterwandecho muss ja irgendwas sein.. 😞

Google sagt wenn du schmerzen im großem zeh hast hast du auch ein Tumor von daher is das Sinnlos zu Googlen

Was möchtest Du wissen?