Nimmt man zu, wenn man so viele Kalorien zu sich nimmt, wie man braucht, egal was man isst?

5 Antworten

Wenn Du nur so viele Kalorien isst, wie Du tatsächlich auch brauchst, dann ist es völlig egal was Du isst., Du nimmst nicht zu. Das Problem ist nur, dass Dein Hungergefühl keine Kalorien zählt. Wenn Du also Deine 2.000 Kalorien an Cola und Döner verbrätst hast Du trotz der aureichenden Kalorien irgendwann Hunger - und das fürht dazu, dass Du mehr isst als Du brauchst.

nein, Kalorien sind nicht gleich Kalorien: 500 kcal aus einer Schokoladentafel ist nicht dasselbe wie 500 kcal aus gebackenen Kartoffeln

Das ist rechnerisch richtig. Bestehen die 2000kcal allerdings nur aus zB Döner, dann würdest du wegen der kurzkettigen Kohlenhydrate trotzdem nie richtig satt sein und wegen der gesättigten Fettsäuren absolut nichts für deine Gesundheit tun.

die kalorien geben die energie an. wenn du so viel energie verbrauchst, wie aufnimmst, wird keine energie in form von fett eingelagert.

das heißt, dass du langzeitig gesehen nicht zunimmst. was dein gewicht trotzdem schwanken lassen würde, wären zum beispiel wassereinlagerungen.

Was möchtest Du wissen?