Nimmt man wenn man Wasser abnimmt auch an Bauch,Po,Arm-Umfang etc ab?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der allgemeine Wasserverlust beträgt nur rund 2-3 Liter. Daher sieht man davon nicht viel. Abnehmen soll sich ja auch aufs Fettverbrennen beziehen und daher ist der reine Wasserverlust auch ungesund, da unser Körper Wasser für den Stoffwechsel benötigt. Je mehr Wasser wird also trinken, desto besser arbeitet der Stoffwechsel und desto gesünder ist auch die 'Diät' bzw. die Fettverbrennung!

Hallo! Wie willst Du Denn Wasser verlieren? Da hast Du die Wahl zwischen ungesund und gefährlich. Trinkst Du nichts, kann Dein Körper richtig Schaden nehmen. Oder über Medikamente entwässern. Dabei entsteht kein normales Urin - dem Körper wird wichtiges Gewebewasser entzogen. Dein "Urin" ist dann klar wie Wasser. Die harmloseste Konsequenz besteht dann noch aus oft schweren Krämpfen. Wird vor Wettkämpfen viel gemacht ( verboten) um schnell Gewicht zu verlieren. Oft kommen dann gerade im Wettkampf die Krämpfe - Ende. Lass es sein, Du baust zusätzlich einen Faktor für Jo-Jo auf - mehr Gewicht.

beim abnehmen werden die fett- und ggf. wassereinlagerungen abgebaut, also auch rundungen schrumpfen. muskelschwund ist nicht so leicht zu bekommen, daher keine angst vor muskelmasseverlust.

Was möchtest Du wissen?