Nimmt man trotz behandelter Schilddrüsenunterfunktion langsamer ab?

4 Antworten

Ob nun eine Schilddrüsenunterfunktion der Grund für das Übergewicht ist oder andere Ursachen dahinter stecken – wer längerfristig sein Gewicht verringern

will, sollte Geduld haben (es kann Monate dauern). Denn für eine stabile Gewichtsveränderung braucht der Körper Zeit: Egal, wie viele Energiereserven er auf Hüfte, Gesäß oder Oberschenkeln angehäuft hat, wird er sich gegen einen Gewichtsverlust wehren – ein altes Erbe aus der Vorgeschichte: In früheren Zeiten war es für Menschen überlebenswichtig, ihr Gewicht möglichst stabil halten beziehungsweise Gewichtsverluste schnell wieder ausgleichen zu können. Und diese Fähigkeit hat sich der Körper auch in der heutigen Überflussgesellschaft bewahrt.

Zudem hat man bei einer Schilddrüsenunterfunktion vermehrt Wasser im Gewebe. Ist das draußen, passiert

erst einmal

nicht viel. Bei einer Normalisierung der Schilddrüsenfunktion kommt ein evtl. gesteigertes Hungergefühl hinzu, was zu einer vermehrten Kohlenhydrat- und Fettzufuhr führt und so eine Gewichtsabnahme verhindert.

VG

Es kann das schon beeinflussen ja. Wenn die Schilddrüse gut eingestellt wurde mit Tabletten, sollte ich das allerdings normalisieren.

Ist aber bei jedem etwas unterschiedlich.
Meine Cousine mit SDU ist aufgegangen wie ein Hefekloß und hat echt Probleme abzunehmen. Wie ernsthaft sie das versucht, kann ich aber auch nicht beurteilen. 
Mein Partner mit SDU ist dagegen untergewichtig und hat arge Probleme ein paar Kilos zuzunehmen. Und ich kann jetzt nicht behaupten er wäre ein schlechter Esser...

Allgemein braucht es aber für das Abnehmen eben Geduld und manchmal gibt es eben auch ein Plateau, dann braucht man noch mehr Geduld.

Durch die Behandlung mit L-Thyroxin wird etwas der Grundumsatz des Körpers gesteigert. Dann werden mehr Kalorien verbraucht. Aber das hält sich in Grenzen, so dass bei guter Dosiseinstellung der medikamentösen Therapie das Körpergewicht nur um 2 - 3 kg verändert wird.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Medizinstudium und Anstellung im Universitätsklinikum

Da eine Schilddrüsenunterfunktion sehr viele Ursachen haben können solltest du zum Arzt gehen.

Was möchtest Du wissen?