Niesen in der Schwangerschaft. Schadet das mein Kind?

11 Antworten

Dieses Problem habe ich auch. Schade,dass es noch nicht geklärt wurde. Ich bin jetzt in der 11.SSw und an einigen Tagen kann ich es mit der Nieserei kaum noch aushalten. Da niese ich zum Teil 5-6 mal hintereinander. Dann ist wieder ne Viertelstunde Pause und dann gehts von Neuem los. Das geht manchmal den ganzen Tag so. Auch wenn einige hier das lustig finden,es schränkt schon sehr ein. Gestern musste ich abends das Kino absagen,weil man diese ständige Nieserei ja niemandem zumuten kann. Naja,vielleicht weiß ja jemand,was man tun kann.

solange es keine nasiale geburt wird schadet das ganz sicher nicht. sonst würden fast alle schwangerschaften daran scheitern und die menschheit wäre mittlerweile deswegen ausgestorben

Hallo,

ich weiß, ich bin sehr spät dran, möchte aber trotzdem noch meinen Senf dazu abgeben!

Ich finde die Frage auch alles andere als lächerlich, bin nämlich z.Z. in der 21. SSW, hatte in der 11. und 13. Woche Blutungen sowie eine teilweise Plazentaablösung. Auf den Ultraschallbildern, die folgten, konnte man sehen, dass die Plazentaablösung weniger groß war - wahrscheinlich durch das Wachstum des Kindes...?... 

Leider habe ich Heuschnupfen und kann aufgrund der Schwangerschaft nichts dagegen einnehmen und muss demzufolge sehr häufig niesen. Da stelle ich mir jedesmal die Frage, ob mein Niesen evtl. zur weiteren Plazentaablösung führen könnte.

VG

es muß einer "gesundheit" sagen. wenn du einen schnupfen hast schadet das weder dir noch dem kind.

was soll da dem Kind schaden? Sei nicht so übervorsichtig. Die Nieserei ist unter Umständen ganz normal. Hast du evtl. ne Allergie oder trockene Zimmerluft? Nasenspülungen sind auch eine feine Sache, wenn man sich mal daran gewöhnt hat.

Was möchtest Du wissen?