Nierestein 5mm gross ist verschwunden

7 Antworten

))Das hoffe ich auch das er weg ist aber es kommt mir irgenwie alle so spanisch vor.Nachts hatte ich schmerzen gehabt war im Kh morgens zum Hausarzt mit leichten Schmerzen dann bei ihm das erste mal gepinkelt dann Stunde später beim Urologe und beim Urologe war schon alles ok kein Blut im Urin und kein Nierenstau.Kanns eigentlich sein dass der Nierenstein an einerungünstigen Stelle liegt und man sieht ihn nicht?

Die höllischen Schmerzen waren ein Zeichen dafür, daß dieser Stein noch vorhanden war. Da du krampf- und schmerzlösende Medis gespritzt bekommen hast, kann der Stein in der Folge davon abgegangen sein. Spricht viel dafür, wenn jetzt keiner mehr zu sehen ist :-)

Freu dich, das Thema ist durch.

Kann schon sein dass du ihn durch die Harnröhre auf natürlichem Weg losgeworden bist. Das würde zumindest deine Schmerzen und auch das Blut im Urin erklären. Aber wenn die Ärzte keinen Nierenstein mehr festgestellt haben ist doch alles gut. Sei froh.

Obwohl er 5 mm gross war? Der Arzt der den Stein damals entdeckte meinte er i st zu gross er kommt nicht von alleine raus.

wenn einer der Ärzte Gefäßerweiterndes Medikament gegeben hatte kann der Stein durchaus einen natürlichen Ausgang genommen haben. Bei mir hilft da Hefeweißbier als Steinbeweger

Was möchtest Du wissen?