nierenverspannung?

2 Antworten

"Die Niere ist über den Harnleiter mit der Blase verbunden. Sie nutzt einen Muskel (den m. ileopsoas / Hüftbeugemuskel) als Gleitschiene. Wenn nun der m. ileopsoas verspannt ist, oder die Nierengefäße unter Spannung stehen (was zu arteriellen Blutdruckproblemen führen kann), entsteht ein Zug auf die Niere und den Harnleiter. Da die Niere von einer Faszie umgeben wird und diese am Zwerchfell fixiert ist, kann durch ein verspanntes Zwerchfell ebenfalls die Niere beinträchtigt werden. Die Niere, welche normalerweise bei der Einatmung nach unten aussen zieht/kippt und bei der Ausatmung nach oben/innen, verliert ihre Mobilität. Nerven (n. subcostalis,n. ileoinguinalis, n. ileohypogastricus) können irritiert werden, was entweder zu Kribbeln oder Schmerzen im Rippenbogenbereich, Unterbauch, Hüfte, Genitalbereich oder auch die Innenseite des Knies betreffen. Aber auch die Blase kann durch diese Zusammenhänge mitreagieren (Zug nach oben)." Musst einfach auf den richtigen Seiten recherchieren, bzw das nächste Mal direkt nachfragen. Die können dir das besser erklären anstatt Menschen die keine Ahnung haben. Verklagen klingt lustig. Hättest du viele Kosten übernehmen dürfen.

nieren sind Organe, keine Muskeln. die können nicht verspannt sein ... komischer phyiso ... vielleicht ist dein rücken auf höhe der nieren verspannt, was anderes kann ich mir nicht vorstellen

er hat meinen bauch abgetastet und dann irgendetwas von nieren gesagt, und das es verspannt sei. direkt die nieren waren es nicht glaub ich

Was möchtest Du wissen?