Nierensteine per OP entfernen und dann Dialyse - KH wie lange?

3 Antworten

Naja wenn eine kurzfristige Dialyse notwendig wird, dann bekommt sie einen Dialysekatheter in den Hals, da ja kein Shunt vorhanden ist. Dieser Eingriff dauert etwa eine Stunde. Am Anfang ist das sehr belastend, also kann das schon ein Weilchen dauern.

Das klingt ja furchtbar.. Vielen Dank!

@WhyISmilex3

Ach ist nicht so schlimm. Man muss nur am Hals die Vene richtig treffen, da man den Katheter bis zum Herzen vorschieben muss. Sonst gibt das ne unheimliche Sauerei, aber der Patient schläft ja 😂

@Amesbury

Zum Glück.. ich mach mir nur so Sorgen weil ich überhaupt keine Möglichkeit habe, sie zu erreichen..

@WhyISmilex3

Ihr wird schon nichts passieren. Selbst wenn die Nieren einen Schaden genommen haben, ist es immer noch möglich diese wieder auf Vordermann zu bringen ;) Sie wird sich sicher melden, sobald sie kann und man ihr das Telefon nicht aus den Händen reißt 😂

Scheinbar hatte sie 4 monate aufgestaute Nieren, deswegen auch Fieber. sie spürt wohl allgemein kaum schmerzen ? denn normal tut das so weh, eine gestaute Niere, daß du von selber sofort in Behandlung gehst. Es bringt aber jetzt garnichts, zu spekulieren, denn was man jetzt sagt, ist spekulation. Du mußt abwarten.Man weiß auch nicht was es für ein eingriff war. Normal wird bei nierenstein nicht geschnitten. das wird mit einem rohr gemacht. aber hier kann geschnitten worden sein. dann haste natürlich eine wunde.

Habe gestern Abend noch von ihr gehört. Sie war heute noch mal an der Dialyse und das wird so oft gemacht bis es ihren Nieren wieder komplett gut geht.

Ja, sie ist Soldatin und muss deshalb hart im nehmen sein, sie hat so einige Krankheiten und ist wohl dran gewöhnt. Sie hat ab und an über Schmerzen geklagt im Bereich der Nieren, hielt es aber für Rückenschmerzen und selbst die kamen und gehen.

@WhyISmilex3

Nierenkolik ist was anderes. da springst du, hart im nehmen hin oder her. Es sei denn du spürst generell nichts. es wird daher keine komplettstauung gewesen sein, nur geringe Stauung.

Sie wird solange dort bleiben, bis sich die Nieren so weit erholt haben, dass sie keine Dialyse mehr braucht oder bis feststeht, dass die Nieren sich nicht erholen werden, dann kann man die Dialyse ambulant machen.

Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mittlerweile von ihr gehört und sie sagte auch die Dialyse wird so lange gemacht bis es ihren Nieren wieder besser gehen. Heute Morgen wurde wieder eine gemacht. Aber ihr geht es sonst soweit gut

Was möchtest Du wissen?