Nierenschädigung durch zu viel Milch?

5 Antworten

Wenn Menschen ihre Nieren bereits geschädigt haben und zu hohe Eiweisswerte in den Nieren haben, dann ja. Ansonsten sind Milchprodukte eigentlich eher gesund - vor allen Dingen für den Darm usw. Es sei denn, jemand kann keine Laktose vertragen

Schädlich nur bei zusätlichen Erkrankungen d.h. wenn du z. B. bestimmte Medikamente einnimmst und Unmengen an Milch zu dir nimmst. Bei normalgesunden gibts da keine Einschränkungen undmal ehrlich wer trinkt schon mehr als 2 Liter Milch am Tag. Schau mal hier http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef2/lbef_calcium.htm

Nierenschaden bekommt man durch Aufnahme von zuviel Eiweiss,welches ja auch in der milch enthalten ist. Ansonsten wirkt Milch eher entgiftend.Aber wie heisst es : Allzuviel ist ungesund

Ich weiß nur, daß Kinder unter 2 Jahren zB. keinen Quark essen sollten (oder nur wenig), weil die Nieren das Eiweiß nicht verarbeiten können und es zu Nierenschäden kommen kann. Die Gefahr wird noch erhöht, wenn das Kind nicht ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Außerdem habe ich gelesen, daß Milch generell im erwachsenen Alter eher zurückhaltend genossen werden sollte, da es von der Natur ursprünglich nicht vorgesehen war, daß wir als Erwachsene noch Milch trinken und bereits durch Käse und Co. genug Eiweiß zu uns nehmen. Aber da gibts viele Meinungen und wenn man jede berücksichtigt, darf man gar nichts mehr essen.

Hab ich auch schon gelesen, soll aber am Eiweiß liegen

Was möchtest Du wissen?