Nierenschäden durch Eiweißshakes?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

selbstverstaendlich werden die nieren durch einen zu hohen. eiweiss konsum unnoetig belastet, und es koennen auch andere krankheiten entstehen, als nur nierensteine. aus unserer ernaehrung erhalten wir genuegend eiweiss, eiweiss vom tier und pflanze. aus etlichen wissenschafftlichen versuchen geht hervor, dass selbst hochleistungs-, kraftsportler und bodybuilder nicht mehr als 1,5 g pro kg koerpergewicht verarbeiten koennen, obwohl von den meisten hersteller weitaus hoehere dosen empfohlen werden. eiweiss wird vom organismus in harnsaeure abgebaut. diese harnsaeure gelangt selbstverstaendlich in den koerper und wird hauptsaechlich von den muskeln aufgenommen. frueher oder spaeter ist fuer einige muskeln der saettigungspunkt erreicht, und die saeure kristallisiert, bildet winzige harnsaeurekristalle in form von mikroskopisch kleinen harten und scharfen kristallen. dann fangen die wahren probleme an, da die muskelbewegungen dazu fuehren, dass diese winzigen scharfen kristalle die nervenhuellen durchbohren; die daraus folgenden beschwerden bezeichnet man als rheuma, neuritis, arthritis, ischias und gicht. eiweisstrinks koennen mal kurzfristig ueber mehrere wochen genommen werden, sollten aber nicht zur gewohnheit werden.

du kannst ohne weiteres dein hochgelobtes S.U. Professionel Protein nehmen und machst aber spaetesten nach 3 monaten eine pause.

@pferdezahn

ich lobe S.U. Professionel Protein nicht hoch, ich ahbe mich eldiglich erkundigt und dies hatte die beste bewertung bei den kundenumfragen (verschiderer Berichten, Shops usw.)

In der Regel sind Eiweißprodukte (die frei verkäuflich sind) für den Körper unbedenklich. Besonders die Aminosäuren Arginin und Tyrosin. Gerade im Sporternährungssektor hat sich L-Arginin als wirkungsvolle Ergänzung zum gezielten Muskelaufbau und als Energie- und Leistungs-Plus bewährt. Äußerst positiv wirkt sich die wichtige Aminosäure aber auch bei Kindern in der Wachstumsphase sowie als starker Abwehrhelfer aus.

Arginin kann zwar innerhalb des Harnstoffzyklus selbst hergestellt werden, doch deckt die körpereigene Produktion, insbesondere bei Kindern, bei starken körperlichen Belastungen, bei überwiegend einseitiger Ernährungsweise sowie bei Gefäßerkrankungen und Bluthochdruck den Bedarf nicht ausreichend ab. Überdosierungen sind i.d.R. kaum möglich, da überschüssiges Eiweiß bei kurzfristiger Einnahme wieder ausgeschieden wird. 6 Wochen Aufbauphase (Aufladung) und 3-4 Wochen Erhaltungsphase sind unbedenklich.

Also ich nehme z.zt. ca. 30 g eiweß pulver auf 500ml sojamilch ein.

Nur was ich die Tage alles gelsen habe, hatt mich schon verunsichert

Danke dir

wenn du es nicht übertreibst wirst du keine probleme kriegen.

Da ist etwas wahres dran. Du solltest definitiv sehr viel wasser also mindestens 3 liter am tag trinken. Überschüssiges eiweiss wird als aminosäure über die nieren und dann den urin ausgeschieden. Wenn dieser gelb ist solltest du mehr trinken. Das ist ein guter indikator für einen guten wasserhaushalt

UEBERSCHUESSIGES EIWEISS WIRD ALS AMINOSAEURE UEBER DIE NIEREN..... ich glaube, da hast du dich vertan, bzw. verschrieben, denn es wird als HARNSAEURE durch die nieren und blase ausgeschieden.

@pferdezahn

Aminosäuren werden generell nicht zu harnsäure... was zu harnsäure wird ist lediglich der teil der aminosäure der die carboxylgruppe mit der aminogruppe verbindet. Dieser teil wird von den gruppen getrennt da der körper körperfremde proteine/Eiweiße garnicht gebrauchen kann, er muss die körperfremden proteine teilen und selbst wieder zusammenbauen, bei diesen vorgang wird amoniak frei das zur harnblase transpoetiert wird und dort mit harnsäure verbunden wird

Oh man, hier wird die dümmste Antwort zur besten gewählt. Nicht Aminosäuren werden zu Harnsäure abgebaut, sondern die Purinbasen ( DNA). Die Harnsäuere wird auch nicht vom Muskel aufgenommen- was sollen sie damit? Und ein zu viel führt auch nicht zu Rheuma, sondern zu Gicht! Und du kannst 5 Liter Wasser trinken- die Niere wirst du damit nicht spülen können- wasserausscheidung verbraucht Energie. Dafür wird aber deine Blase schön sauber sein :-). Es ist zwar korrekt, dass 1,5-2 g Eiweiß reichen, aber der Wert bezieht sich auf das, was ins Blut kommt und glaubt mir, nur weil ihr 20g Eiweiß in Form von Quark esst, heißt es noch lange nicht, dass 20g auch ankommen. Es gibt dann noch das Wort: biologische Wertigkeit.

Also mit reinem Eiweißpulver machst du dir nichts kaput ( außer du hast bereits ein nierenschaden). @pferdezahn-> nicht so viel Bild-Zeitung lesen ;-)

Was möchtest Du wissen?